RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buerohaus_von_Delugan_Meissl_in_Wien_1138307.html

22.07.2010

Am Friedhof

Bürohaus von Delugan Meissl in Wien


Die österreichische Zeitung derStandard berichtete gestern über ein befremdliche Innovation im Bereich der Haustechnik: „Am Zentralfriedhof entsteht ein Bürohaus nach Plänen von Delugan Meissl - geheizt wird mit der Abwärme der nahegelegenen Feuerhalle.“

Das Wiener Büros Delugan Meissl Associated Architects hatte im vergangenen Jahr den Wettbewerb für den Bau der Unternehmenszentrale Bestattung Wien GmbH und der Friedhöfe Wien GmbH gewonnen (siehe BauNetz-Meldung vom 15. Juli 2009). In der Entwurfsbeschreibung wurde dieses technische Detail bisher jedoch nicht erwähnt.

Der Neubau an an der Simmeringer Hauptstraße soll im nächsten Jahr fertig gestellt werden. Mit den Bauarbeiten wird in Kürze begonnen – Ende August soll der Spatenstich gefeiert werden.

Nach der Neuorganisation des Unternehmens erfolgt Anfang 2012 dann der Umzug in die gemeinsame Unternehmenszentrale. Das Bürohaus entsteht am Zentralfriedhof, genau gegenüber von Tor 2. Gemeinsam mit zwei weiteren Teilprojekten am Zentralfriedhof – einem neuen Werkstättengebäude (Johannes Kaufmann und Riepl Riepl Architekten) und einem unterirdischen Bestattungsmuseum samt Infopoint (Architektin Elsa Prochazka mit Baumschlager & Eberle) – belaufen sich die Gesamtinvestitionskosten auf 30 Millionen Euro.


Zum Thema:

Download der Baunetzwoche#112 „Das neue Porsche-Museum – Die Videos”
Christal Talk mit Delugan Meissl auf www.baunetz.de


Zu den Baunetz Architekt*innen:

Delugan Meissl Associated Architects


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

22.07.2010

Vertikale Staffelung

Riegler Riewe gewinnen Wettbewerb in Graz

22.07.2010

Datong Twin Towers

Plasma Studio gewinnt Wettbewerb in China

>
BauNetzwoche
Höhenrausch
BauNetz Wissen
Strandgut in der Decke
baunetz interior|design
Monoton monochrom
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche