RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buecher_im_BauNetz_734879.html

01.07.2008

Architekturtheorie

Bücher im BauNetz


Der Titel „Architekturtheorie“ kommt ja nicht gerade bescheiden daher und weckt den Anschein, dass der Autor versucht, die innerhalb der Geisteswissenschaften bestimmt am diffusesten definierte Disziplin der Architekturtheorie in einem Grundlagenwerk auf breiter Basis zu klären. Berechtigter Skepsis zum Trotz tut er
das aber auch tatsächlich. Der Band basiert auf der Vorlesungsreihe „Ausdruck und Gebrauch. Einführung in die Architekturtheorie“, die Achim Hahn als Professor für Architekturtheorie und -kritik an der TU Dresden gehalten hat und löst den hohen Anspruch des Titels wirklich ein.

Wie Hahn ganz richtig erwähnt, sind die meisten Werke der Architekturtheorie reine Anthologien, in denen die üblichen Traktate von Vitruv, Palladio, Alberti usw. aneinandergereiht werden, um dem Leser die Arbeit der Exegese zu überlassen und ohne Anleitung oder eine alles vereinigende Metatheorie an die Hand zu geben. Oftmals sind sie auch als Bildargumentationen aufgebaut, bei denen den Abbildungen von berühmten Gebäuden und Denkmälern die Kraft der Wort ersetzen. In diesem Band gibt es fast überhaupt keine Bilder, aber dafür einen fundierten Überblick über philosophische Theoreme und wissenschaftliche Theorien, die dem Leser sehr instruktive Hinweise auf verschiedene Zugänge aufmacht: Handlungstheorie, Hermeneutik, Sprachtheorie, Leibphilosophie, Ästhetik, philosophische Anthropologie, Gestalttheorie… Die Befürchtung, dass den Leser ein unverständlicher, introvertierter Expertendiskurs erwartet, kann man aber insofern entkräften, als dass Hahn systematisch und schrittweise vorgeht und in klaren Worten diese Theoriefelder anschaulich erklärt. (Was nicht heißen soll, dass dieser Text keine Konzentration erfordert.)

Hahn behält den roten Faden des Verhältnisses von Theorie und Praxis, sprich von Theorie und Bauen, genauer Wohnbauen, stets bei und kommt auch bei komplizierteren Gedankenmodellen immer mit anschaulichen praktischen Beispielen zur alltäglichen Praxis des Bauens zurück. Ziel des Autors war, zu zeigen, „wie Architekturtheorie eine ,Orientierung im Handeln‘ unterstützen kann, insofern sie die (lebensweltlich relevanten) Prinzipien von Entwerfen, Wohnen und Räumlichkeiten aufzeigt“. Dem praktisch tätigen Architekten brächte dieses Buch ein breiteres Bewusstsein für seine Entwurfsarbeit und dem Theoretiker einen fundierteren Überblicküber die Architekturtheorie betreffenden Arbeitsfelder und einen Apparat an Begriffen.
(Arne Winkelmann)


Architekturtheorie
Achim Hahn
UTB, Stuttgart 2008
304 Seiten, Paperback, 15 x 21,5 cm
19,90 Euro
ISBN 3825229637


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

01.07.2008

Neuer Stadtplatz

Wettbewerb für Schauspielhaus Köln entschieden

01.07.2008

Business School Number 1

Chipperfield gewinnt Wettbewerb bei Paris

>
Baunetz Architekten
AllesWirdGut
BauNetz Wissen
Lebendiger Organismus
BauNetzwoche
Mit allen Sinnen
DEAR Magazin
Formen des Lichts
Campus Masters
Jetzt bewerben