RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buecher_im_BauNetz_4498075.html

07.09.2015

Herman Hertzberger

Bücher im BauNetz


Von Stephan Becker

In ihrer Materialität fast schon ärmlich karg, dafür räumlich umso komplexer: Herman Hertzbergers Gebäude stehen für fundamentale architektonische Tugenden jenseits von Effekthascherei und moderner Orthodoxie. Bis heute ist die Arbeit des inzwischen über achtzigjährigen Amsterdamers im Kontext des niederländischen Strukturalismus zu sehen, wie die neue Monographie von Robert McCarter zeigt.

Hertzbergers Fokus lag dabei von Anfang an auf einer genauen Beobachtung des menschlichen Verhaltens als Ausgangspunkt des Entwurfs, was an die Ideen seiner älteren Kollegen Aldo van Eyck und Jaap Bakema anknüpfte. Das Resultat sind unhierarchische und kleinteilige Gebäude mit zahlreichen Nischen, informellen Sichtbeziehungen und räumlichen Überlagerungen, die eine Aneignung durch die Nutzer erleichtern sollen. Schon bei seinen frühen Werken wie dem Studentenwohnheim Weesperflat in Amsterdam sind diese Merkmale deutlich ausgeprägt.

McCarter widmet sich Hertzbergers Werk auf zwei Ebenen. Zum einen untersucht er in zwei langen Essays die Ursprünge und Grundlagen seines Denkens, wozu insbesondere die Auseinandersetzung mit den Konzepten und Traditionen der Moderne gehört. Zum anderen bietet er einen Überblick über alle wesentlichen Projekte, was fast schon die Ausmaße eines Werkverzeichnisses annimmt.

Das Ergebnis ist zwiespältig, denn einerseits lässt sich viel Neues entdecken, weil man das das Buch auch als Nachschlagewerk nützen kann. Andererseits ist der Umfang aber auch etwas erschlagend, was nicht unbedingt dabei hilft, die ganz eigene Schönheit von Hertzbergers Architektur zu vermitteln. Die muss sich der Leser im Zweifel selbst erschließen, wofür McCarters Buch aber zumindest eine unverzichtbare Grundlage werden dürfte.

Herman Hertzberger
Robert McCarter
nai010 publishers, 2015
Hardcover, 524 Seiten
Englisch, 69,50 Euro


www.nai010.com


Kommentare:
Meldung kommentieren



IBA-Wohnblock in Berlin, 1986

IBA-Wohnblock in Berlin, 1986

Skizzen für das Bürogebäude der Centraal Beheer in Apeldoorn

Skizzen für das Bürogebäude der Centraal Beheer in Apeldoorn

Bildergalerie ansehen: 7 Bilder

Alle Meldungen

<

07.09.2015

Potsdamer Mitte

KSP legen Grundstein für ILB Neubau

04.09.2015

Märchen am Weinberg

Grimm-Museum in Kassel eröffnet

>
Baunetz Architekten
AS+P
BauNetz Wissen
Klare Konturen
Baunetz Architekten
AllesWirdGut
BauNetzwoche
Mit allen Sinnen
Campus Masters
Jetzt bewerben
vgwort