RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bremer_Stadtdialog_ueber_die_Neue_Vahr_5588601.html

25.01.2019

Potenzial Großsiedlung

Bremer Stadtdialog über die Neue Vahr


Der Bremer Stadtdialog am Dienstag, 29. Januar 2019 mit dem Titel „Potenzial Großsiedlung – Zukunftsbilder für die Neue Vahr“ widmet sich den Perspektiven der bekannten Siedlung der Nachkriegsmoderne.

Die Neue Vahr wurde im Auftrag der Gewoba zwischen 1957 und 1962 errichtet, um Wohnraum in der stark zerstörten Stadt zu schaffen. Am Bau der „Stadt der Zukunft“ wirkten unter anderm Ernst May und Hans Bernhard Reichow mit. Den Mittelpunkt der Siedlung bildete das Hochhaus von Alvar Aalto. Was damals als städtebauliches Meisterwerk erstrahlte, muss heute neu gedacht und modernisiert werden.

Deshalb wurde der städtebauliche Kontext analysiert, um neue Strategien zu entwickeln: Die Leitbilder von damals sollen mit den Bedürfnissen der heutigen Bewohnerschaft in Einklang gebracht werden. „Bezahlbares Wohnen in einer gesunden, grünen Umwelt“ ist das Ziel der Maßnahmen. Im Stadtdialog werden Optionen für die Umgestaltung der Neuen Vahr vorgestellt und diskutiert.

Die Veranstaltungen wird von Jürgen Tietz (Publizist und Architekturkritiker) und Katja-Annika Pahl (Architektin) eingeleitet. In der Gesprächsrunde sitzen Dirk Christiansen (bgmr Landschaftsarchitekten, Berlin), Iris Reuther (Senatsbaudirektorin), Karin Mathes (Ortsamtsleiterin), Oliver Platz (Präsident der Architektenkammer) und Peter Stubbe (Vorstandsvorsitzender der Gewoba).

Pahl, Reuther, Stubbe und Tietz haben kürzlich ein Buch zur Zukunft der Neuen Vahr herausgegeben, das sinnigerweise den gleichen Titel wie die Veranstaltung hat. Wer die Thesen der Publikation kennenlernen oder diskutieren möchte, für den ist die Veranstaltung am kommenden Dienstag sicherlich der richtige Ort.

Termin:
Dienstag, 29. Januar 2019, 19 Uhr
Ort:
Foyer des Neubaus der Oberschule an der Kurt-Schumacher-Allee (KSA), Kurt-Schumacher-Allee 65, 28327 Bremen


Zum Thema:

www.bzb-bremen.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Aufnahme der Bremer Siedlung Neue Vahr aus den 60er-Jahren

Aufnahme der Bremer Siedlung Neue Vahr aus den 60er-Jahren

Richard Neutra zu Besuch in der Neuen Vahr 1960

Richard Neutra zu Besuch in der Neuen Vahr 1960

Neue Vahr heute

Neue Vahr heute

Pahl, Reuther, Stubbe und Tietz haben kürzlich ein Buch zur Zukunft der Neuen Vahr herausgegeben.

Pahl, Reuther, Stubbe und Tietz haben kürzlich ein Buch zur Zukunft der Neuen Vahr herausgegeben.

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

25.01.2019

Effizient und innovativ

KfW Award Bauen 2019 ausgelobt

24.01.2019

Zweite Haut

Supermarktumbau von KLAB architecture in Athen

>
BauNetz Wissen
Bespielbare Landschaft
baunetz interior|design
Architektonische Landpartie
BauNetz Themenpaket
40 Jahre Shenzhen
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
motorlab