RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Baustart_fuer_Holzhochhaus_von_Kaden_Lager_5299236.html

23.01.2018

Wohnen auf der Bundesgartenschau in Heilbronn

Baustart für Holzhochhaus von Kaden+Lager


Hinter dem Kürzel SKAIO steckt ein Holzhochhaus, das mit 34 Metern und zehn Geschossen als aktuell höchstes in Deutschland gilt. Gebaut wird es derzeit am Neckarbogen in Heilbronn, zur Bundesgartenschau 2019 soll es fertig sein. Für die Planung beauftragte die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Stadtsiedlung Heilbronn GmbH das auf Holzbauten spezialisierte Berliner Architektenbüro Kaden+Lager. Züblin Timber übernimmt die Ausführung.

Das Gebäude ist eine Holz-Hybrid-Konstruktion. Sockelgeschoss und Treppenhaus werden aus Stahlbeton gefertigt. Die Holzbauteile für Wände und Decken sind vorgefertigt und werden vor Ort montiert. So kann innerhalb einer Woche ein Stockwerk gebaut werden. Für die Stützen wird stabileres Brettschichtholz verwendet, für Decken und Wände Fichtenholz aus deutschen Wäldern. Die Fassade wird von außen mit Aluminiumplatten verkleidet.

Im Erdgeschoss bietet das Haus Gewerbe- und Nebenräume, darüber 60 Wohneinheiten mit insgesamt 3.300 Quadratmetern Wohnfläche. 22 Wohnungen werden als Sozialwohnungen gefördert. Die Ein- bis Zweizimmerwohnungen sind zwischen 40 und 70 Quadratmeter groß, ganz oben entsteht eine Wohnung mit acht Zimmern. Das Gebäudekonzept lässt das Zusammenschließen von Einheiten bei Bedarf zu. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia oder bodentiefe Fenster. Auf dem Dach gibt es eine Terrasse für alle Bewohner des Hauses.

SKAIO ist Teil einer aktuellen Entwicklung, Hochhäuser in Holz zu errichten. Ob Frantzen et al architecten mit ihrem Projekt Patch 22 in Amsterdam oder Partner und Partner mit ihren beiden Woodscrapers in Wolfsburg – das Holzhochhaus gilt als zukunftsweisender ökologischer Trend und darf wohl auch deshalb in der „Stadtausstellung Neckarbogen“ nicht fehlen. Die Bauausstellung entsteht derzeit auf dem Gelände der künftigen Bundesgartenschau in Heilbronn. Auf 22 Grundstücken bauen verschiedene Investoren Eigentumswohnungen und Mietwohnungen unterschiedlicher Größe und eine Kita mit rund 60 Plätzen. Junge und ältere Menschen, Studenten und Baugemeinschaften sind gleichermaßen angesprochen. Noch nie wurde anlässlich einer Bundesgartenschau derart großflächig entwickelt. Künftig sollen 3.500 Menschen am Neckarbogen wohnen. (eb)


Zum Thema:

Informationen zur BUGA 2019: www.buga2019.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

KADEN + LAGER


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

Mit 34 Metern sprengt das Haus die bisher in Deutschland baubare Höhe für Holzhochhäuser von 22 Metern.

Mit 34 Metern sprengt das Haus die bisher in Deutschland baubare Höhe für Holzhochhäuser von 22 Metern.

SKAIO ensteht im Rahmen der Stadtausstellung Neckarbogen, die derzeit auf dem künftigen Bundesgartenschau-Gelände gebaut wird.

SKAIO ensteht im Rahmen der Stadtausstellung Neckarbogen, die derzeit auf dem künftigen Bundesgartenschau-Gelände gebaut wird.

Vorfertigung im Werk von Züblin

Vorfertigung im Werk von Züblin

Die Fassade wird mit Aluplatten verkleidet.

Die Fassade wird mit Aluplatten verkleidet.

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

23.01.2018

Algorithmen in Beton

Unigebäude von Atelier 30 in Regensburg

23.01.2018

Buchtipp: München

Wohnungsbauten von Otho Orlando Kurz (1881-1933)

>
Baunetz Architekten
J. MAYER H. und Partner
BauNetz Wissen
Goldgelber Quader
BauNetzwoche
Lernen Radikal
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon