RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Baubeginn_fuer_Gemeindehaus_in_Wormstedt_987517.html

22.03.2010

Hinter der Kirche

Baubeginn für Gemeindehaus in Wormstedt


Im thüringischen Ort Wormstedt soll östlich hinter der evangelischen Kirche ein neues Gemeindehaus entstehen. Am gestrigen Sonntag wurde für das „Foyer Telemann“ (benannt nach dem Barockkomponisten Georg Philipp Telemann) der Baubeginn gefeiert. Geplant wird das neue Haus von b19 Architekten aus Weimar.

Der Kirchenanbau enthält neben dem Gemeinderaum mehrere Nebenräume wie Toiletten und eine kleine Küche. Das Projekt ist mit insgesamt 45 Sitzplätzen eher klein und überschaubar, stellt jedoch für die historische Mitte Wormstedts eine enorme Aufwertung dar. Das geplante Gemeindehaus soll laut den Architekten mit seiner Funktion und Lage wichtiger Identitätsstifter werden und der „Dorfgemeinschaft einen räumlich nutzbaren Mittelpunkt als Anlaufstelle des Gemeindelebens“ bieten.

Von außen wirkt der Neubau eher zurückhaltend. Die Fassade öffnet sich großflächig zum südöstlichen Kirchplatz mit der Kirche als Platzkante und schließt nach Norden und Westen zur Kirchhofsmauer hin ab. Die Nebenräume orientieren als Versorgungsblock an der geschlossenen Nordfassade des Neubaus. Durch eine Schiebetür lässt sich der Saal in zwei Räume unterteilen.

Bis August 2010 soll das neue Gemeindezentrum stehen; die Baukosten werden mit 130.000 Euro angegeben.


Zu den Baunetz Architekten:

B19 ARCHITEKTEN


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

22.03.2010

Moderne leicht in Führung

Voting-Aktion zu Dresdener Neustadt

22.03.2010

Steppenblume

Konzertgebäude in Kasachstan fertig

>
BauNetz Wissen
Pause unterm Sonnendach
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen