RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bahnhofsgebaeude_in_Saudi-Arabien_von_Foster_Partners_6937620.html

16.07.2019

In fünf Stopps nach Mekka

Bahnhofsgebäude in Saudi-Arabien von Foster +Partners


Der Haramain Express ist eine Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke, die die Städte Mekka, Dschidda und Medina ganz im Westen des Königreichs Saudi-Arabien miteinander verbindet. Wichtiges Motiv für den Bau der Strecke war der Wunsch, die Pilgermassen zu den beiden heiligen Stätten Medina und Mekka nachhaltig transportieren zu können. Die Verbindung verkürzt die Fahrzeit zwischen Mekka und Medina auf 2 Stunden und 20 Minuten.

Die Haramain Express Strecke erhält fünf Bahnhöfe, vier davon hat das Londoner Büro Foster + Partners entworfen und gebaut. Die Bahnhöfe in Mekka, Medina, Jeddah und in King Aziz Economic City (KAEC) sollen als Tore in die großen arabischen Städte wahrgenommen werden und sind an die neu errichteten jeweiligen U-Bahnsysteme angeschlossen. Sie sind in Modulbauweise errichtet und zeigen Gestaltungselemente, die an die lokale Bautradition angelehnt sind. Alle vier Bahnhöfe basieren auf einem gemeinsamen 27 Quadratmeter großen Modul mit Dach, Fluren und Plattform, das flexibel sowohl für Durchgangs- als auch für Endbahnhöfe angewendet werden kann.

Der Modulbau ermöglicht, die Bahnhöfe entsprechend den sich ändernden Anforderungen der Fahrgäste zu erweitern und so nachhaltige Verkehrsbauten zu schaffen. Jedes Modul verfügt über eine Stahlsäule, die sich ähnlich einer Palme oben auffächert, zusammen tragen diese Säulen das flexible Gewölbedach der Station. Die Dächer haben in jeder Stadt verschieden Farben und erhellen das Darunter über kleine rhombenförmige Öffnungen.

Der Termin für die Inbetriebnahme der 449 km langen Strecke war aufgrund der schwierigen topografischen und klimatischen Bedingungen mehrfach verschoben worden: In der Sandwüste wechselt die Temperatur von tagsüber +55C° auf -5C° nachts. Zudem besteht die Gefahr, dass Dünen auf die Gleise wandern und die aus Spanien importierten Talgo-Zugeinheiten bei der angestrebten Geschwindigkeit von 330 km/h vom Flugsand sandgestrahlt werden. Bis zu 20.000 Reisende können nun die Bahnhöfe zu Spitzenzeiten nutzen, so trägt die Saudi Railway Association dem hohen Fahrgastaufkommen zu Anlässen wie dem Opferfest Rechnung. Im September zur Ḥaǧǧ-Wallfahrt werden in Mekka zwei Millionen Muslime erwartet. (tl)

Fotos:  Nigel Young / Foster + Partners & Ruben Bescos


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Der Bahnhof Medina zur Blauen Stunde

Der Bahnhof Medina zur Blauen Stunde

Detail der Beleuchtung in Medina

Detail der Beleuchtung in Medina

Die Säulen der Bahnsteige in Medina erinnern an Palmen.

Die Säulen der Bahnsteige in Medina erinnern an Palmen.

Bahnsteige in Medina

Bahnsteige in Medina

Bildergalerie ansehen: 23 Bilder

Alle Meldungen

<

16.07.2019

Von San Riemo nach Freihampton

Wettbewerb der Kooperative Großstadt in München entschieden

16.07.2019

Rückkehr zum Mississippi

Parkgestaltung in New Orleans von Hargreaves Associates

>
DEAR Magazin
Auf Sand gebaut
BauNetz Wissen
Südturm
Baunetz Architekten
Kauffmann Theilig
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort