RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BDA-Preis_Berlin_2018_vergeben_5519412.html

19.10.2018

Soziale Instrumente

BDA-Preis Berlin 2018 vergeben


Der Berlin-Boom der letzten Jahre zeigt keine Anzeichen der Ermüdung, und damit bleiben der Stadt bis auf weiteres auch viele Probleme erhalten, die mit solch vergleichsweise ungezügelten Wachstumsphasen einhergehen. Der BDA-Preis Berlin, der gestern Abend in der sogenannten Peter-Behrens-Halle auf dem früheren AEG-Gelände (heute TU Berlin) im Wedding verliehen wurde, ging laut Jury explizit an Projekte, die sich den resultierenden gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Unter Vorsitz von Jette Cathrin Hopp gehörten der Jury Rudolf Hierl, Oliver Thill, Annette Menting und Thomas Bergander an.

Von den drei Preisträgern ist der Wohnkomplex „Elf Freunde“ von AFF Architekten vielleicht noch das konventionellste Projekt, wird dort doch in einer leicht verdichteten Reihenhauskonfiguration einfach nur gewohnt. Etwas ausgefallener geht es da schon bei dem Mehrfamilienhaus in Friedrichshain von Orange Architekten zu, die neue typologische und konstruktive Wege gehen. Und schließlich als ungewöhnlichstes Projekt die „Botschaft für Kinder“ von Ludloff Ludloff Architekten : Das Haus des SOS-Kinderdorfs in der Nähe des Hauptbahnhofs dient nicht nur als Beratungs- und Ausbildungszentrum, sondern auch als öffentliches Restaurant und allgemein zugängliches Hotel. Mit dieser Mischung darf es tatsächlich als ein „soziales Instrument“ gelten, „das gesellschaftliche Veränderungen unterstützen kann“, wie Jette Cathrin Hopp ihren Anspruch an gute Architektur im Rahmen der Jury-Statements formulierte.

Preise:

  • „Einfach gebaut“ von Orange Architekten, Bauherr: orange bauwerk, 2017

  • SOS-Kinderdorf und Botschaft für Kinder von Ludloff Ludloff Architekten, Bauherr: SOS Kinderdorf e. V., 2017

  • „Elf Freunde“ von AFF Architekten, Bauherr: Baugruppe Elf Freunde, 2013


Auszeichnung:

  • IBeB von ARGE ifau + Heide & von Beckerath, Bauherr: IBeB GbR, 2018

  • Umbau St. Agnes von Brandlhuber+ Emde Burlon und riegler riewe architekten , Bauherr: Johann & Lena König, 2015

  • Wohnungsneubau an der Schillerpark-Siedlung von Bruno Fioretti Marquez Architekten, Bauherr: Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG, 2015

  • Sanierung und Umbau Staatsoper Unter den Linden von HG Merz , Bauherr: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, 2017

  • Mietshaus Niederbarnimstraße 9 von Trutz von Stuckrad Penner Architekten, Bauherr: Stadtboden Grundstücks GmbH, 2016


Publikumspreis:


Auch unter den fünf Auszeichnungen befinden sich drei Wohnbauten, darunter das außergewöhnliche, gerade erst fertiggestellte Integrative Bauprojekt am ehemaligen Blumengroßmarkt von ifau und Heide & von Beckerath. Prämiert wurden mit der Staatsoper von HG Merz und der Galerie König von Brandlhuber+ Emde, Burlon und riegler riewe architekten im ehemaligen St. Agnes-Gemeindezentrum von Werner Düttmann außerdem zwei fast schon klassische Umbau- und Sanierungsprojekte der jüngeren Zeit.

Wie schon in den vergangenen Jahren kooperiert der BDA im Rahmen des Preises mit der Berliner Zeitung, in der Nikolaus Bernau mit mehreren Beiträgen über verschiedene Typologien zu einer Popularisierung des Architkturdiskurses beiträgt. Vor diesem Hintergrund wird dann auch der Publikumspreis vergeben, der an das 50Hertz-Bürogebäude von LOVE architecture and urbanism ging. (sb)


Zum Thema:

Der Preis wird – wie beim BDA bundesweit üblich – alle drei Jahre vergeben, die letzte Ausgabe fand 2015 statt. Zur aktuellen Runde waren 95 Projekte eingereicht worden. Im November werden die prämierten Projekte in der BDA-Galerie präsentiert.


Zu den Baunetz Architekten:

AFF Architekten
Ludloff Ludloff Architekten BDA


Kommentare:
Meldung kommentieren

Preis: SOS-Kinderdorf und Botschaft für Kinder von Ludloff Ludloff Architekten, Bauherr: SOS Kinderdorf e.V., 2017, Foto: Werner Huthmacher Photography

Preis: SOS-Kinderdorf und Botschaft für Kinder von Ludloff Ludloff Architekten, Bauherr: SOS Kinderdorf e.V., 2017, Foto: Werner Huthmacher Photography

Preis: „Elf Freunde“ von AFF architekten, Bauherr: Baugruppe Elf Freunde, 2013, Foto: Hans Christian Schink

Preis: „Elf Freunde“ von AFF architekten, Bauherr: Baugruppe Elf Freunde, 2013, Foto: Hans Christian Schink

Preis: „Einfach gebaut“ von Orange Architekten, Bauherr: orange bauwerk, 2017, Foto: Jasmin Schuller

Preis: „Einfach gebaut“ von Orange Architekten, Bauherr: orange bauwerk, 2017, Foto: Jasmin Schuller

Auszeichnung: IBeB von ARGE ifau / Heide + von Beckerath, Bauherr: IBeB GbR, 2018, Foto: Andrew Alberts

Auszeichnung: IBeB von ARGE ifau / Heide + von Beckerath, Bauherr: IBeB GbR, 2018, Foto: Andrew Alberts

Bildergalerie ansehen: 9 Bilder

Alle Meldungen

<

19.10.2018

Buchtipp: Bildband

A History of Thresholds von Sensual City Studio

19.10.2018

Neues Bauen 2018

Auszeichnung des Landes Tirol vergeben

>
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
BauNetz Wissen
Grün, grüner, Freiburg
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort