RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BDA-Preis_Berlin_2012_verliehen_2995481.html

09.11.2012

Als Anregung anderer Architekturszenen

BDA-Preis Berlin 2012 verliehen


Gestern Abend wurde in der Elisabethkirche von Schinkel der „BDA-Preis Berlin 2012“ verliehen. Die Jury unter Vorsitz von Carsten Roth wählte aus 76 eingereichten Arbeiten vier Preisträger, eine Auszeichnung und drei lobende Erwähnungen aus. Außerdem ist zum ersten Mal ein Publikumspreis ermittelt worden. Da der Preis alle drei Jahre ausgelobt wird, waren dieses Mal architektonische Planungen und städtebauliche Projekte teilnahmeberechtigt, die seit 2009 in der Hauptstadt fertig gestellt wurden.
 
Carsten Roth sagte, dass bei der Auswahl der Gewinner besonders die Projekte genauer verfolgt wurden, die in anderen „Architekturszenen“ als Anregung dienen können und sollen. Bauherren seien sich immer seltener der großen Chance bewusst, die von einer lebendigen, unverwechselbaren Architektur ausgeht. „Gut, dass es in Berlin Ausnahmen gibt“, so Roth.

Die Jury wählte folgende Preisträger aus:

  • Aula und Foyer der Kunsthochschule Weißensee, Berlin-Weißensee, von baukanzlei fiel . jennrich, Berlin

  • Galerie-, Atelier- und Wohngebäude in der Brunnenstraße 9, Berlin Mitte, von Brandlhuber + ERA, Emde, Schneider, Berlin

  • Neubau des Ostflügels des Museums für Naturkunde, Berlin-Mitte, von Diener & Diener Architekten, Basel/Berlin

  • Betriebsgebäude der Artis GmbH, Columbiadamm 23, Berlin-Tempelhof, von Roswag Architekten, Berlin
 
Während die vier Preisträger für ganz unterschiedliche Bauaufgaben stehen, vergab die Jury die Auszeichnung und auch die lobenden Erwähnungen allesamt an Baugruppen-Projekte. Die Auszeichnung geht an:

  • Flottwell Zwei, Apartmenthaus in der Flottwellstraße 2, Berlin-Kreuzberg, von Heide & von Beckerath Architekten, Berlin
 
Lobende Erwähnungen bekamen:

  • „Mischen Possible“, Wohn- und Geschäftshaus in der Oderberger Straße 56, Berlin-Prenzlauer Berg, von BARarchitekten, Berlin

  • 3XGRÜN, Wohnhaus in der Görschstraße 48-49, Berlin Pankow, von IfuH Institut für urbanen Holzbau, atelier pk architektur, roedig . schop architekten, Rozynski_Sturm Architekten, Berlin

  • BIGyard, Bauherrengemeinschaft Zelterstraße 5 GbR, Zelterstraße 5-11, Berlin Prenzlauer Berg, zanderroth architekten, Berlin
 

 Für den Publikumspreis waren Architekten und interessierte Laien aufgefordert, im Internet ihre persönlichen Favoriten auszuwählen. Von den insgesamt 3.000 abgegebenen Stimmen konnten die drei folgenden Arbeiten die meisten auf sich vereinen:

  • PHED, Passivhaus am Engeldamm 30, Berlin-Mitte, von scarchitekten, Berlin

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin-Mitte, von Jürgen Pleuser Architekten, Berlin

  • Wochenendhaus auf Valentinswerder, Berlin-Tegel, von Kalopepe Architektur, Berlin

Alle eingereichten Arbeiten sind vom 9. bis 11. November 2012 in der St.-Elisabeth-Kirche, Invalidenstraße 3, Berlin-Mitte, zu sehen. Anschließend werden die ausgezeichneten Projekte vom 26. November 2012 bis zum 13. Januar 2013 in der Galerie des BDA Berlin, Mommsenstraße 64, in Berlin-Charlottenburg gezeigt.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Preisträger: Kunsthochschule Weißensee

Preisträger: Kunsthochschule Weißensee

Preisträger: Brunnenstr. 9

Preisträger: Brunnenstr. 9

Preisträger: Naturkundemuseum

Preisträger: Naturkundemuseum

Preisträger: Betriebsgebäude Artis

Preisträger: Betriebsgebäude Artis

Bildergalerie ansehen: 11 Bilder

Alle Meldungen

<

09.11.2012

In den Wald!

Ausstellungshaus in Hamburg eröffnet

09.11.2012

25 Jahre IBA 1987

Symposium an der TU Berlin

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken