RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_und_Symposium_in_Muenchen_3096849.html

18.02.2013

Digitale Sinnlichkeit

Ausstellung und Symposium in München


„Look Twice... Über digitale Sinnlichkeit und Räume von morgen“ – das ist der Titel einer Ausstellung und eines Symposiums in München. Darin geht es um junge Designer, die die gestalterischen Potenziale neuer Technologien ausloten.

Von „intelligenten“ Materialien bis zu den Verheißungen der synthetischen Biologie – die Designer loten die gestalterischen Potenziale neuer Technologien aus. Mit kritischem Blick knüpfen sie an aktuelle technologische Innovationen an und denken sie weiter. Für die Ausstellung entwickeln sie adaptive Rauminstallationen und Objekte, die zwischen Realität und Fiktion pendeln, irritieren, erheitern oder den Betrachter zum Träumen bringen. In der Ausstellung vertreten sind Tom Bieling, Katharina Bredies, Alexander Müller-Rakow, Design Research Lab, Berlin; Textildesignerin Carole Collet, London; Designerin Susanna Hertrich, Berlin; Sound Designer Satoshi Morita, Berlin, und Textilforscherin Aurélie Mossé, Kopenhagen. Die Ausstellungsarchitektur stammt von Nadine Zinser-Junghanns, workbench21, München, kuratiert wurde die Ausstellung von von Nadin Heinich plan A, Berlin-München.

Was, wenn Gebäude als dynamische Organismen statt als statische Objekte konzipiert werden? Wie lassen sich die Grenzen zwischen Technik, Design und Architektur auflösen? Was für eine Idee von Welt verbirgt sich hinter „form and function follow climate“? Inwieweit können Ansätze aus der Designforschung auf die Architektur übertragen werden?
Das Symposium knüpft an die Ausstellung an und denkt zugleich in einem größeren Maßstab. Auf dem Podium dabei: Klimaingenieur Thomas Auer, Transsolar, Stuttgart; Textilforscherin Carole Collet, London; Andreas Garkisch, 03 Architekten, München; Architekt Philippe Rahm, Princeton, und Designer und Mechatroniker Moritz Waldemeyer, London. Die Moderation hat Nadin Heinich.

Symposium: Do, 21. 2. 2013, 17-20 Uhr
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten unter mail@we-are-plan-a.com
Ausstellung: 21. bis 24. 2. 2013, täglich 11-21 Uhr
Ort: Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15, 80339 München


Zum Thema:

www.we-are-plan-a.com

Von Nadin Heinich (Hg.) ist erschienen: „Digital Utopia“. Zur Buchbesprechung im BauNetz


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

18.02.2013

Umwelt und Ästhetik

Österreichischer Staatspreis vergeben

18.02.2013

Hiepler Brunier: Stillstand

Fotoausstellung in Stuttgart

>
Baunetz Architekten
ATP
BauNetz Wissen
Besser lernen
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen