RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_und_Gespraechsreihe_in_Muenchen_8302726.html

24.07.2023

Von Waben, Bunkern und Schiffen

Ausstellung und Gesprächsreihe in München


In der Regel fahren Schiffe unter Brücken hindurch. Am Münchner Großmarkt ist das anders. Ein ausrangierter Dampfer vom Ammersee steht dort seit 2018 als „Alte Utting“ auf den Schienen einer stillgelegten Eisenbahnbrücke und hat sich zu einem der beliebtesten Kulturorte der Stadt entwickelt. Wer das zu verantworten hat? Neben den umtriebigen Initiatoren allen voran: die Statik.

„Kann die Wand da weg?“ fragt eine und noch bis 29. September 2023 laufende Ausstellung in der Architekturgalerie München. Der oft nur in zweiter Reihe erwähnten Baustatik und Tragwerksplanung wird hier würdiger Raum geboten. Gezeigt werden Projekte des Münchner Büros a.k.a. ingenieure, das seit einem knappen Vierteljahrhundert mehr als 1.350 Projekte begleitet und berechnet hat.

Dabei fallen nicht nur statisch herausfordernde Gebäude und Bauwerke in das planerische Aufgabenfeld. Auch „fliegende Bauten“ oder Kunst im öffentlichen Raum wollen gut geerdet sein. Neben der „Alten Utting“ sind unter anderem ein Rucksackhaus, ein Trichterraum, ein Wabenhaus, diverse Bunker, der ein oder andere versenkte Konzertsaal und theatralische Fußgängerstege zu bewundern.

Die Ausstellung wird von einer Gesprächsreihe begleitet, die am morgigen Dienstag, 25. Juli 2023 anläuft. Thomas Beck von a.k.a. ingenieure und Nicola Borgmann von der Architekturgalerie München treffen dann den Künstler Benjamin Bergmann. Weitere Gespräche unter anderem mit Peter Haimerl, Donata Eberle, Michael Ott und Christoph Gengnagel sind in Vorbereitung.

Gespräch: Dienstag 25. Juli 2023, 19 Uhr
Ausstellung: bis 29. September 2023
Ort: Architekturgalerie im Bunker, Blumenstraße 22, 80331 München

Die Ausstellung ist nur im Rahmen von Veranstaltungen geöffnet!


Zum Thema:

architekturgalerie-muenchen.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Installation „Never Ever“ des Münchner Künstlers Benjamin Bergmann auf dem Dach des Rechenzentrums der Technischen Universität München, 2012

Installation „Never Ever“ des Münchner Künstlers Benjamin Bergmann auf dem Dach des Rechenzentrums der Technischen Universität München, 2012

Der ehemalige Ausflugsdampfer Alte Utting auf einer stillgelegten Eisenbahnbrücke im Münchner Großmarktareal, 2018

Der ehemalige Ausflugsdampfer Alte Utting auf einer stillgelegten Eisenbahnbrücke im Münchner Großmarktareal, 2018

Plakat der Ausstellung

Plakat der Ausstellung

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

24.07.2023

Ärmel hoch!

Zum UIA-Weltkongress 2023 in Kopenhagen

21.07.2023

Niveausprung am Hafen

Mobilitätshub in Vigo von Morphosis

>
baunetz interior|design
Monoton monochrom
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
Baunetz Architekt*innen
Bez + Kock Architekten
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche