RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Hamburg_8067587.html

26.10.2022

Kleine Büros, große Architektur

Ausstellung in Hamburg


Trotz der großen Anzahl an Architekturbüros in Deutschland haben 90 Prozent nur zehn oder weniger Mitarbeiter*innen. In der Ausstellung „Size Matters“, die am morgigen Donnerstag, 27. Oktober 2022 eröffnet, präsentieren zehn kleine Hamburger Architekturbüros anhand von Projekten ihren Arbeitsalltag und legen dar, weshalb sie sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben.

Das Aufgabenspektrum des Architektennetzwerks Hamburg, das sich in der Galerie Renate Kammer vorstellt, könnte vielfältiger nicht sein. Vom Möbeldesign über Innenraumgestaltung bis hin zum Entwurf von Schulen und Wohnsiedlungen decken die zunächst als Einzelunternehmen gegründeten Büros ab. Die Ausstellung zeigt, wie solidarisches, konkurrenzfreies Arbeiten in einem solchen Netzwerk möglich ist.

Die Ausstellung wird von Werkvorträgen und einer Podiumsdiskussion begleitet. Zur Vernissage begrüßen der Architekturhistoriker Olaf Bartels und die Galeristin Renate Kammer die Besucher*innen. Am Sonntag, 30. Oktober 2022 findet dann die erste „Tea Time Lecture“ mit den Architekturbüros Ratschko, acollage. architektur urbanistik und Kai Luetkens.Architektur statt.

Eröffnung:
Donnerstag, 27. Oktober, 19 Uhr
Termin: 28. Oktober bis 20. November 2022
Ort:
Galerie Renate Kammer, Münzplatz 11, 20097 Hamburg

Weitere Veranstaltungen:

  • 1. November 20 Uhr: Podiumsdiskussion, u.a. mit Karin Loosen (Vorsitzende der Hamburger Architektenkammer) und Franz-Josef Höing (Oberbaudirektor)


  • 6. November 15 Uhr: Werkvorträge von tun-architektur, bromsky Architekten, asdfg Architekten

  • 13. November 15 Uhr: Werkvorträge von Gerd Streng Architekt, publicplan Architektur + Gestaltung, PlanWerk Architektur und Energieberatung

  • 20. November 15 Uhr: Finnisage mit Gastvortrag (Nehse und Gerstein Architekten) und Résumé des architektennetzwerk-hamburg


Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.



Zum Thema:

architektennetzwerk-hamburg.de



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren



Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Kiwittsmoor-Park Neubau eines Wohngebäudes mit 19 Wohneinheiten von tun-architektur und architekturbüro j. h. haase

Bildergalerie ansehen: 18 Bilder

Alle Meldungen

<

26.10.2022

Buchtipp: Schwarzer Rolli, Hornbrille

Plädoyer für einen Wandel in der Planungskultur

25.10.2022

Schwebende Kuppel

Religions- und Kulturzentrum in Ljubljana von bevk perovic arhitekti

>
baunetz interior|design
Eine Bühne aus Backstein und Beton
BauNetz Wissen
Schmuckschatulle
Baunetz Architekt*innen
Kéré Architecture
Campus Masters
Jetzt bewerben!
Stellenmarkt
Neue Perspektive?