RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Dresden_8089827.html

25.11.2022

Werkschau Heinrich Tessenow

Ausstellung in Dresden


Im Frühsommer dieses Jahres präsentierte die Accademia di Architettura der Università della Svizzera Italiana USI-ARC in Mendrisio die umfangreiche Ausstellung „Heinrich Tessenow. Annährungen und ikonische Projekte“, die sich anhand von Modellen, Zeichnungen, Fotografien sowie Materialproben und originalen Einrichtungsgegenständen dem Werk des einflussreichen deutschen Reformarchitekten widmete. Ab Samstag, 26. November 2022 wird nun die Schau – ergänzt um weitere, von ihm entworfene Möbelstücke – als Sonderausstellung „Heinrich Tessenow. Architektur und Möbel“ im Stadtmuseum Dresden zu sehen sein.

Ein passender Ort, denn obwohl Heinrich Tessenow (1876-1950) als Architekt zahlreicher Bauten – darunter der Umbau der Neuen Wache in Berlin zum Gefallenen-Ehrenmal 1931, Wohn- und Kleinhäuser, Siedlungen und Entwürfe, wie sein Wettbewerbsbeitrag für das Seebad Prora 1936 – sowie als Hochschullehrer in Dresden und später in Berlin gewirkt hat, gilt das 1912 im damaligen Dresdner Vorort Hellerau entstandene Festspielhaus der Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus des schweizerischen Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze als Zentrum der Lebensreformbewegung zu seinen bekanntesten Projekten. Zusammen mit Richard Riemerschmid und Hermann Muthesius war Tessenow 1909 bereits maßgeblich an Gründung und Bau der ersten deutschen Gartenstadt in Hellerau beteiligt, deren utopisches Potential wegweisend für die Moderne war. Mittlerweile läuft die Bewerbung für die Welterbeliste der UNESCO.

Zum Begleitprogramm der Ausstellung gehören daher neben Vorträgen und Workshops auch Führungen durch die Siedlung und das frisch sanierte Festspielhaus, heute Sitz des Europäischen Zentrums der Künste.

Eröffnung:
Samstag, 26.November 2022, 19 Uhr
Ausstellung:
27. November 2022 bis 29. Mai 2023
Ort
: Stadtmuseum Dresden, Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden (Eingang Landhausstraße)


Zum Thema:

stmd.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Landesschule Klotzsche, um 1930

Landesschule Klotzsche, um 1930

Café am Rosengarten zur Jubiläums-Gartenbau-Ausstellung, 1926

Café am Rosengarten zur Jubiläums-Gartenbau-Ausstellung, 1926

Portrait Heinrich Tessenow, um 1930

Portrait Heinrich Tessenow, um 1930

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

25.11.2022

Lohnt jede Anstrengung

BDA Hamburg Architektur Preis 2022 vergeben

24.11.2022

Ärzte ohne Grenzen

Hauptsitz in Genf von Sauerbruch Hutton

>
BauNetz Themenpaket
In memoriam Arno Lederer
baunetz CAMPUS
Architekturkommunikation
BauNetz Wissen
Bausteine im Kreislauf
Baunetz Architekt*innen
allmannwappner
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid