RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Berlin_8492007.html

01.02.2024

Zeichnungen von Sauerbruch Hutton

Ausstellung in Berlin


Gebäude von Sauerbruch Hutton (Berlin) erkennt man meist sehr schnell. Lebendige Farben und teils überraschende Baukörper kennzeichnen die Architektur. Die Ausstellung „Sauerbruch Hutton – drawing in space“, die am Freitag, 2. Februar 2024, in der Tchoban Foundation – Museum für Architekturzeichnung in Berlin-Mitte eröffnet wird, möchte Einblicke in den Entstehungsprozess dieser Bauten bieten. Im Fokus steht die Zeichnung als Werkzeug, mit dem das Büro nicht nur die Form, sondern auch Farbe und Material sukzessive ermittelt.

Der erste Teil der Ausstellung präsentiert Zeichnungen, die das Büro in mittlerweile 35 Jahren seit seiner Gründung angefertigt hat. In einer breiten Palette grafischer Techniken reichen sie vom städtebaulichen Maßstab bis hin zum Detail. Zudem soll in einer begehbaren Installation laut Ankündigung neben der „visuellen und haptischen Wahrnehmung des Raumes“ auch „die ubiquitäre Präsenz medialer Repräsentation“ thematisiert werden.

Kuratiert wurde die Ausstellung von Kristin Feireiss vom Architekturforum Aedes, die auch Mitglied des Kuratoriums der Tchoban Foundation ist. Im April erscheint ein Katalog, der nicht nur die hier präsentierten Arbeiten beinhaltet, sondern auch weitere räumliche Interventionen von Sauerbruch Hutton.

Matthias Sauerbruch
und Louisa Hutton haben das Büro Sauerbruch Hutton 1989 in London gegründet. Das inzwischen in Berlin ansässige Büro besteht aus circa 100 Mitarbeiter*innen und 16 Partner*innen. Es wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Eröffnung
: Freitag, 2. Februar 2024, 19 Uhr
Ausstellung: 3. Februar bis 5. Mai 2024
Ort: Tchoban Foundation – Museum für Architekturzeichnung, Christinenstraße 18a, 10119 Berlin


Zum Thema:

tchoban-foundation.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekt*innen:

sauerbruch hutton


Kommentare:
Meldung kommentieren

Heinrich-Heine-Straße in Berlin (1993), Acryl auf Leinwand

Heinrich-Heine-Straße in Berlin (1993), Acryl auf Leinwand

GSW Hauptverwaltung in Berlin (1991), Collage: Tusche, Transparentpapier, Fotografie

GSW Hauptverwaltung in Berlin (1991), Collage: Tusche, Transparentpapier, Fotografie

Kinetik, Boulogne-Billancourt (2012), Fine Art Print

Kinetik, Boulogne-Billancourt (2012), Fine Art Print

Bildergalerie ansehen: 9 Bilder

Alle Meldungen

<

01.02.2024

Kleider aus Holz

Zwölf Bauten mit Schindeln

31.01.2024

Stahlturm trifft Ziegelbau

Universitätsgebäude in Bogotá von Juan Pablo Ortiz Arquitectos und Taller Architects

>
BauNetzwoche
Wohnen in Brüssel
BauNetz Wissen
Neu gemixt
baunetz interior|design
Farbe unterm Reetdach
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer