RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Berlin_8446740.html

04.12.2023

Der AIV im Nationalsozialismus

Ausstellung in Berlin


Im Jahr 1824 gründeten junge Absolventen der Bauakademie den Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV). Das 200-jährige Jubiläum vor Augen will sich der AIV nun einem Abschnitt seiner Historie widmen, die bisher kaum beleuchtet wurde. Die Ausstellung „Im Gleichschritt – Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin im Nationalsozialismus“, die am Mittwoch, 6. Dezember 2023 eröffnet, basiert auf einem Forschungsprojekt mit dem Architekturmuseum der Technischen Universität.

Bis 1933 war der AIV staatsnah, aber überparteilich. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten änderte sich das schlagartig. Ein Parteifunktionär wurde zum Vorsitzenden gewählt. In der Folge erhielten mindestens 82 Mitglieder Berufsverbot, flohen, wurden verfolgt, zum Teil deportiert und ermordet. Nach Kriegsende wurde der Verein zunächst aufgelöst, 1950 aber wieder zugelassen. Wie in vielen Einrichtungen bekleideten auch im AIV Täter und Profiteure der NS-Zeit weiterhin hohe Ämter und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Neben der Vereinsgeschichte und einzelnen Biografien zeigt die Ausstellung auch Entwürfe der Schinkelwettbewerbe aus den Jahren 1933 bis 45. Der 1852 ins Leben gerufene Wettbewerb hatte ursprünglich das Ziel, Nachwuchs zu fördern und die Planungskultur zu bereichern. In der Zeit des Nationalsozialismus waren die Entwürfe jedoch vor allem politischer Natur: Ein Festplatz für politische Kundgebungen für 300.000 Menschen, die Rekonstruktion einer kriegszerstörten Eisenbahnstrecke oder eine „Nationalpolitische Erziehungsanstalt“ gehörten zu den Bauaufgaben.

Neben dem AIV stellt die Ausstellung weitere baukulturelle Verbände (ARL, BDA, DASL und werkbund berlin) und ihr Wirken im Nationalsozialismus vor. Finanziell gefördert wird sie durch die Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Zur Eröffnung sprechen der Leiter des Architekturmuseums Hans-Dieter Nägelke und der Vorstandsvorsitzende des AIV Tobias Nöfer.

Eröffnung: Mittwoch, 6. Dezember 2023, 19 Uhr
Ausstellung: Donnerstag, 7. Dezember 2023 bis 22. Februar 2024
Ort: Architekturmuseum der TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin


Zum Thema:

architekturmuseum.ub.tu-berlin.de
aiv-berlin-brandenburg.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Schinkelwettbewerb 1945; Siedlung für Kriegsgeschädigte: Fassade des Feierhauses

Schinkelwettbewerb 1945; Siedlung für Kriegsgeschädigte: Fassade des Feierhauses

Schinkelfestessen 1934 im Flugverbandhaus

Schinkelfestessen 1934 im Flugverbandhaus

Liedertafel für das Schinkelfest 1939, Titelblatt

Liedertafel für das Schinkelfest 1939, Titelblatt


Alle Meldungen

<

04.12.2023

Die Kraft des Materials

Zum Tod von Karl-Heinz Hüter

01.12.2023

Workout zwischen Wolkenkratzern

Sportpark von Archi-Tectonics in Hangzhou

>
Baunetz Architekt*innen
dasch zürn + partner
BauNetz Wissen
Schutz vor der Flut
BauNetzwoche
Höhenrausch
baunetz interior|design
Monoton monochrom
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche