RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Basel_8433090.html

22.11.2023

Ungebautes als Inspiration

Ausstellung in Basel


Dass in der Architekturwelt viel mehr geplant als gebaut wird, ist klar. Viele Projekte schaffen es nicht über die Entwurfsphase hinaus und landen in der Schublade. Durch das weitreichende demokratische Mitbestimmungsrecht hat besonders in der Schweiz die Bevölkerung großen Einfluss darauf, was gebaut wird und was nicht.

Die Ausstellung „Was Wäre Wenn – Ungebaute Architektur in der Schweiz“ zeigt ab Freitag, 24. November 2023 im Schweizerischen Architekturmuseum (S AM) in Basel, wie vielseitig die Gründe, aber auch die Architektur der nichtrealisierten Gebäude sein kann. Anhand von 23 Beispielen mit Plänen, Skizzen und Modellen wird das S AM laut der Veranstalter*innen in ein Großraumbüro verwandelt.

Unter den ausgewählten Entwürfen sind neben zeitgenössischen Plänen auch Arbeiten, die fast ein Jahrhundert alt sind. So zum Beispiel der Wettbewerbsbeitrag von Le Corbusier und Pierre Jeanneret zum Völkerbundpalast in Genf von 1927 oder die Idee für den Schweizerischen Zentralflughafen bei Zug. Ebenso werden Projekte aus den letzten Jahrzehnten vorgestellt, die verloren, verneint oder verändert wurden. Der Entwurf des Nagelhauses in Zürich von Caruso St John Architects und Thomas Demand hatte in einem Wettbewerb den ersten Preis gewonnen. Nach einem öffentlichen Referendum wurde die Realisierung aber gestoppt, da die knappe Mehrheit gegen das Projekt stimmte.

Entwürfe wie die Wasserstadt Solothurn von Herzog & de Meuron oder das 7132 Hotel & Arrival von Morphosis in Vals zeigen, dass das Nichtrealisieren von Projekten Büros aller Größenordnungen betreffen kann. Neben ausgewählten Bauten wird auch der Dokumentarfilm „The Competition“ aus dem Jahr 2013 in der Ausstellung zu sehen sein. Dieser begleitet den Stress und die Spannung eines Architekturwettbewerbs, bei dem die Büros von Frank Gehry, Zaha Hadid, Dominique Perrault und Jean Nouvel um den Zuschlag kämpften.

Eröffnung: Freitag, 24. November 2023, 19 Uhr
Ausstellung: 25. November 2023 bis 7. April 2024
Ort: Schweizerisches Architekturmuseum, Steinenberg 7, 4001 Basel, Schweiz

Zur Ausstellung wird eine begleitende Publikation erscheinen.


Zum Thema:

sam-basel.org


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Nagelhaus von Caruso St John und Thomas Demand für Zürich (2007-2010)

Nagelhaus von Caruso St John und Thomas Demand für Zürich (2007-2010)

7132 Hotel & Arrival von Morphosis für Vals (2014-2017)

7132 Hotel & Arrival von Morphosis für Vals (2014-2017)

Filmstill: Frank Gehry, The Competition (2013)

Filmstill: Frank Gehry, The Competition (2013)

Megalou von Jean Nouvel und Emmanuel Cattani für Winterthur (1992–2001)

Megalou von Jean Nouvel und Emmanuel Cattani für Winterthur (1992–2001)

Bildergalerie ansehen: 12 Bilder

Alle Meldungen

<

22.11.2023

Buchtipp: Sigfried Giedion

Die Entstehung des heutigen Menschen. Ein unvollendetes Buchprojekt, 1929-1938

21.11.2023

Filigran, aber robust

Museum und Gästehaus in New South Wales von Kerstin Thompson

>
Baunetz Architekt*innen
dasch zürn + partner
BauNetz Wissen
Schutz vor der Flut
BauNetzwoche
Höhenrausch
baunetz interior|design
Monoton monochrom
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche