RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Auftakt_der_digitalen_Baukulturgespraeche_in_Osnabrueck_7611071.html

12.05.2021

Learning from Groningen

Auftakt der digitalen Baukulturgespräche in Osnabrück


Schwerpunktthema menschenfreundlicher Städtebau: Mit dem Projekt „Lebendige Straßen – für Alle!“ widmet sich der Verein für Baukultur Osnabrück einer Verkehrsplanung, die neben dem fahrenden und parkenden Individualverkehr auch Fußgängererfahrung und Aufenthaltsqualität in den Fokus nimmt. Nun startet der Verein – pandemiebedingt nur digital – die alljährlichen Baukulturgespräche, bei denen sich alles um zeitgemäßen, an den Bedürfnissen der Stadtbewohner- und Stadtbesucher*innen orientierten Städtebau dreht. Am Dienstag, 18. Mai 2021 wird die Veranstaltungsreihe von Jeroen de Willigen eröffnet.

Der Gründer der Stadtentwicklungsabteilung im Architekturbüro De Zwarte Hond wurde 2015 zum Stadtbaumeister für Groningen ernannt. Bereits seit den 1970er Jahren arbeitet die niederländische Gemeinde an einer Stärkung des Wohnklimas. Breite Radwege, sichere Fußwege und neu gepflanzte Bäume prägen das Gesamtbild, das Zentrum ist autofrei. Im historischen Stadtkern wurde in den letzten Jahren das Forum Groningen neu entwickelt. Der urbane Kulturraum neben dem zentralen Marktplatz umfasst unter anderem die Stadtbibliothek, ein Museum, ein Kino, Büros und ein Restaurant; er ist Arbeitsplatz, Treffpunkt und begehrtes Ausflugsziel. Ob, wie und was Osnabrück von Groningen lernen kann, soll im Baukulturgespräch mit de Willigen diskutiert werden.

Alle Termine der Baukulturgespräche 2021 im Überblick:

  • 18. Mai 2021: Jeroen de Willigen (Groningen)
  • 10. Juni 2021: Christoph Mäckler (Frankfurt am Main)
  • 28. September 2021: Hilde Léon (Berlin)
  • 10. November 2021: Julia Bolles-Wilson (Münster)

Gespräche: Jeweils um 18 Uhr, Streaminglink nach Anmeldung per E-Mail an info@baukultur-os.de


Zum Thema:

www.baukultur-os.de


Kommentare:
Meldung kommentieren

Groningen – das verkehrsberuhigte Stadtzentrum ist besonders für Fußgänger und Radfahrer attraktiv.

Groningen – das verkehrsberuhigte Stadtzentrum ist besonders für Fußgänger und Radfahrer attraktiv.

Jeroen de Willigen

Jeroen de Willigen


Alle Meldungen

<

12.05.2021

Grenzen überschreiten

Abschluss-Ausstellung der IBA Basel in Weil am Rhein

11.05.2021

Prägender Sandstein

Hochschulzentrum von Atelier 30 in Nürnberg

>
Baunetz Architekten
Christoph Hesse Architekten
BauNetz Wissen
Holzhaus off-grid
BauNetz Themenpaket
Für Mensch und Tier
baunetz interior|design
Schiffscontainer im Garten