RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturpositionen_an_der_TU_Braunschweig_7597066.html

26.04.2021

Lokeren, Madrid, Santiago de Chile

Architekturpositionen an der TU Braunschweig


Morgen, am Dienstag, 27. April 2021 startet die Sommersemester-Reihe „Architekturpositionen“ an der TU Braunschweig mit einem Online-Vortrag von Lieven Nijs. Unter dem Titel „Engagement Research Institution“ wird der Mitbegründer des belgischen Büros BLAF architecten (Lokeren) über aktuelle Projekte sprechen. BLAF beschäftigen sich nach eigener Aussage vorrangig mit dem Verhältnis von Material, Konstruktion und Gestalt. Geplant haben sie unter anderem das kooperative Wohnprojekt Waasland, das in Zusammenarbeit mit Denc! Studio (Gent) entstand. Im Anschluss an den Vortrag diskutieren Volker Staab und Helga Blocksdorf, die beide ein Institut an der TU Braunschweig leiten, unter anderem über konstruktive Innovationen und Experimente.

Weitere Termine der Vortragsreihe sind:
 

  • 11. Mai: Oliver Lüthens und Thomas Padmanabhan, Lütjens Padmanabhan (Zürich)
  • 18. Mai: Benjamin Foerster-Baldenius, raumlabor (Berlin)
  • 01. Juni: Antón García-Abril und Débora Mesa, Ensemble Studio (Madrid)
  • 15. Juni: Alfredo Thiermann (Santiago de Chile) und Sean Canty (Cambridge)

Zum Abschluss, am Dienstag, 15. Juni werden mit Alfredo Thiermann und Sean Canty gleich zwei in Harvard lehrende Architekten referieren. Im Anschluss sprechen sie mit Helga Blocksdorf über Fragen, die junge Büros heute bewegen.

Termine: jeweils dienstags, 18.30 Uhr, online

Die Vorträge werden in englischer Sprache stattfinden. Eine Anmeldung auf Webex ermöglicht es allen, mitzudiskutieren.


Zum Thema:

Informationen zum Programm: www.iad-bs.de


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

BLAF architecten: dnA House in Asse, Belgien, 2015

BLAF architecten: dnA House in Asse, Belgien, 2015

Thiermann Cruz Architects: Projekt Dynamics of the Void in Santiago de Chile, 2011

Thiermann Cruz Architects: Projekt Dynamics of the Void in Santiago de Chile, 2011

Studio Sean Canty: Folly Pavillon, 2018

Studio Sean Canty: Folly Pavillon, 2018


Alle Meldungen

<

26.04.2021

Begehbarer Spiegelring

Gebäudebrücke von Office Kersten Geers David Van Severen in Brüssel

23.04.2021

Scionziers farbige Vergangenheit

Kulturzentrum von Atelier Archiplein

>
BauNetz Themenpaket
Für Mensch und Tier
baunetz interior|design
Mehr Raum auf kleiner Fläche
Baunetz Architekten
Sauerbruch Hutton