RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturfotografiepreis_2015_im_DAM_Frankfurt_4323199.html

24.04.2015

Drei Frauen

Architekturfotografiepreis 2015 im DAM Frankfurt


Unauffällig und doch poetisch. Die Fotos der 28 besten Bildserien, die im Rahmen des Architekturfotografiepreises 2015 ausgezeichnet werden, zeigen geheimnisvolle, trübselige und profane Einblicke in das diesjährige Thema „Nachbarschaften“. 264 Arbeiten wurden in diesem Jahr aus 14 verschiedenen Ländern eingereicht – gewonnen hat die Künstlerin und Kuratorin Petra Gerschner aus München mit ihrer Serie „Gezi gegen Gentrifizierung“.

Der Preis, 2015 zum zehnten Mal ausgelobt, wird alle zwei Jahre vergeben. Dahinter steht der im Jahr 2003 gegründete Verein architekturbild, der den Preis in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt verleiht.

Neben dem mit 4.000 Euro dotierten ersten Preis wurden zwei weitere gleichwertige Preise an Julia Baier und Claudia Brust verliehen. Alle Arbeiten sind ab morgen im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt zu sehen. Die Preisverleihung findet heute Abend statt.

Preisverleihung und Eröffnung: Freitag, 24. April 2015, 19 Uhr
Ausstellung: 25. April bis 9. August 2015
Ort: DAM, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main


Zum Thema:

www.dam-online.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

1. Preis: Petra Gerschner, Deutschland, „Gezi gegen Gentrifizierung“

Bildergalerie ansehen: 32 Bilder

Alle Meldungen

<

24.04.2015

Fernöstlich in Ost-Berlin

Tropenhalle von Haas Architekten in den Gärten der Welt

23.04.2015

Mons 2015

BAUNETZWOCHE#406

>
baunetz interior|design
Asketischer Luxus
BauNetz Wissen
Grünes Bindeglied
Baunetz Architekten
a + r Architekten