RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturfilmtage_in_Muenchen_3519009.html

03.04.2014

Perspektive und Arbeit

Architekturfilmtage in München


Der Eintrittspreis ist mit vier Euro recht moderat, und dafür gibt es meist auch noch ein Gespräch mit dem Regisseur: Die Bayerische Architektenkammer veranstaltet vom 4. bis 9. April in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum München die 14. Architekturfilmtage.

Auf dem Programm stehen diesmal Filme über Alvar Aalto, Lina Bo Bardi, Le Corbusier, Oscar Niemeyer, Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton sowie der französische Stummfilm „L’Inhumaine“ aus dem Jahr 1924, für den Robert Mallet-Stevens die Hauptschauplätze entwarf: zwei Villen mit kubistischen Zügen.

Außerdem sind die Dokumentation der Restaurierungsarbeiten an der Villa Tugendhat sowie als deutsche Erstaufführung die Dokumentation eines Architektenwettbewerbs zu sehen: Norman Foster, Frank Gehry, Zaha Hadid, Jean Nouvel und Dominique Perrault sind die Protagonisten des Films „The Competition“ von Angel Borrego Cubero, der den Wettbewerb für das Museo Nacional de Arte de Andorra begleitet hat.

Das Programmheft mit dem Titel „Architektur – Perspektive und Arbeit“ können Sie unten herunterladen.

Termine: 4. bis 9. April 2014, jeweils 18.30 und 21 Uhr
Ort: Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München


Zum Thema:

www.byak.de


Download:

Programmheft

Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

aus:

aus: "Sauerbruch Hutton Architekten" von Harun Farocki


Alle Meldungen

<

03.04.2014

Kulturforum 2.0.2.0.

Podiumsgespräch mit Sauerbruch in Berlin

02.04.2014

Alles ist schon da

Kirche in Köln von Kissler und Effgen zu Kolumbarium umgebaut

>
BauNetz Themenpaket
Spitze Winkel, harte Kanten
BauNetz Wissen
Am Völser Weiher
Baunetz Architekten
NKBAK
baunetz interior|design
Die Dreifamilienvilla
Stellenmarkt
Neue Perspektive?