RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekten_fuer_Olympiadorf_in_London_ausgewaehlt_214439.html

21.05.2008

Sieben auf einen Streich

Architekten für Olympiadorf in London ausgewählt


Die Vorbereitungen für die olympischen Sommerspiele in London im Jahr 2012 sind der britischen Fachpresse jede Woche mindestens eine Meldung wert. Am 21. Mai 2008 berichtet Building Design über die Zusatzauswahl von sieben Architekten für das Olympische Dorf, die das IOC, das Internationale Olympische Kommittee nun bekannt gab: Caruso St. John, Ian Ritchie, Lifschutz Davidson Sandilands, Rijke Marsh Morgan, DSDHA, Denton Corker Marshall und Eric Parry. Die Landschaftsplanung hat das Büro Vogt nun von West 8 übernommen, sie entwickeln mit Patel Tylor und Fletcher Priest den Masterplan weiter.

Das Olympische Dorf entsteht auf dem Gelände des Olympiaparks am Fluss Lea, die Austragungstätten sollen laut dem offiziellen Veranstalter „London 2012“ von hier aus fußläufig erreichbar sein. Der 200 Hektar große Olympiapark liegt im Stadtteil Stratford im Londoner Osten. Insgesamt entstehen hier Übernachtungsmöglichkeiten für 17.320 Sportler und Funktionäre der Olympischen Spiele sowie 8.756 für solche der Paralympics. Zudem werden Geschäfte, Restaurants und die Infrastruktur für medizinische Betreuung sowie Freizeiteinrichtungen gebaut. Nach der Olympiade soll das Olympische Dorf in 4.000 Wohnungen bzw. Häuser umgewandelt werden – einer Mischung aus Mietwohnungen, Genossenschaftswohnungen und Wohneigentum.


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

21.05.2008

Es geht wieder los!

Münchener Immobilienwettbewerb gestartet

21.05.2008

Himmel über Berlin

Bibliothek der Humboldt-Uni feiert Richtfest

>
BauNetz Themenpaket
Klein und fein
BauNetz Wissen
Robotic Knitcrete
Baunetz Architekt*innen
Modersohn & Freiesleben
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche