A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hotelprojekt_in_Muenchen_vergeben_978773.html

16.03.2010

Arkadenmotiv

Hotelprojekt in München vergeben


Das dänische Büro Schmidt Hammer Lassen Architects (Kopenhagen) hat ein internationales Verfahren zur Entwurfsfindung für ein Fünf-Sterne-Hotel in München gewonnen. Dies teilte das Büro am 16. März 2010 mit.

Das rund 40.000 Quadratmeter große Projekt mit rund 300 Betten soll in dem neuen Stadtteil „Schwabinger Tor“ entlang des nördlichen Endes der Leopoldstraße entstehen. Ein Teil der Wettbewerbsaufgabe war es dabei, „architektonische Charakteristika“ der Stadt München in die Planung einfließen zu lassen. Auslober des Wettbewerbs war der Münchner Projektentwickler Jost / Hurler. Schmidt Hammer Lassen schlagen nach einer Analyse der historischen Stadt ein Ensemble aus langen, verspringenden Baukörpern mit dem Hotelturm als Kopfbau vor, dessen auffälligstes Merkmal verglaste und am Hotel goldfarben ausgemalte Arkaden sind.

Gegen Norden und Süden entstünden laut Architekten so zwei neue „Stadtplätze“ als „Ankunftszone für das Hotel und das Konferenzcenter“. Die Gebäudefassaden sind mittels vertikaler Lamellen gegliedert.
Der Baubeginn ist für das Jahr 2012 geplant, die Fertigstellung für 2014.


Zu den Architektenprofilen:

schmidt hammer lassen architects


Kommentare:
Kommentare (13) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

16.03.2010

Justizzentrum Herne

Léon Wohlhage Wernik gewinnen Wettbewerb

16.03.2010

Bilder bauen Bilder

03 Arch.-Ausstellung in Berlin

>
BauNetzwoche
Parkett-Persona
Architektenprofile
Ganz in Gold
BauNetz Wissen
Beam me up, Scotty!
Designlines
Töne in Taipeh
Termine
Neue Standards