A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Friedhofsgebaeude_bei_Osaka_von_Chipperfield_Architects_5097353.html

06.07.2017

Gedenken in Beton

Friedhofsgebäude bei Osaka von Chipperfield Architects


Die kleine Stadt Inagawa in der Nähe von Osaka kann sich seit Kurzem über einen echten Chipperfield freuen. Denn für den Friedhof der Stadt realisierten die Kollegen der Londoner Filiale von David Chipperfield Architects ein kleines, rotes Haus aus grobem, rot eingefärbtem Sichtbeton. Das Gebäude umfasst eine Kapelle und diverse Räumlichkeiten für Trauergäste, die um einen bepflanzten Hof gruppiert sind. Es liegt am tiefsten Punkt der Friedhofsanlage, die sich über einen Hang erstreckt. An deren höchstem Punkt steht ein Schrein, auf den die Architekten ihren Neubau ausrichteten. Das Haus der Londoner ist pure Form: Schwere Wände, tief eingeschnittene Öffnungen und ein schräges Dach, das wie eine große Platte die unterschiedlichen Bauteile zusammenhält und in Richtung des Schreins weist.

Wie kommt es, dass David Chipperfield Architects auf einem Friedhof in der japanischen Provinz bauen? Die Frage führt direkt zum Bauherren, die Boenfukyukai Stiftung, die im Jahr 1969 von der Familie Osawa gegründet wurde. In einer Zeit wirtschaftlichen Wachstums und gesellschaftlicher Veränderungen setzte sich die Stiftung zum Ziel, eine neue Art von Friedhöfen zu schaffen, die für Angehörige aller Religionen offen stehen. Diese Friedhöfe sind nicht zuletzt eine Alternative zur traditionellen japanischen Begräbniskultur, in der es üblich ist, dass man nach buddhistischem Ritus eingeäschert und in einer Urne in einem Familiengrab beigesetzt wird. Inzwischen betreibt die Stiftung fünf Friedhöfe, die in den am dichtesten besiedelten Regionen des Landes liegen.

Architektur spielt für die Stiftung seit einigen Jahren eine zentrale Rolle. So entstanden im Samaya Lakeside Friedhof im Westen Tokios ein Gemeinschaftshaus und eine Kapelle, die das ortsansässige Büro Hiroshi Nakamura & NAP verantwortet. Bevor Chipperfields Haus in Inagawa fertig wurde, war bereits im vergangenen Jahr ein einfaches Lagerhaus von Key Operations (Tokio) am Eingang der Friedhofsanlage entstanden. (gh)

Fotos: Keiko Sasaoka


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

07.07.2017

Modular Bauen in Holz

Diskussionsrunde in Köln

06.07.2017

Das rote Band

Firmenzentrale der DAW von Brückner & Brückner

>
Architektenprofile
J.MAYER H.
BauNetz Wissen
Radikaler Umbau
Campus Masters
Mitmachen
BauNetz Wissen
Wohnen im Denkmal
Termine
Frau Architekt