A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fotowettbewerb_der_Bundesstiftung_Baukultur_entschieden_4121083.html

17.11.2014

Triptychon aus der Lausitz

Fotowettbewerb der Bundesstiftung Baukultur entschieden


Iwan Baan konnte anscheinend leider doch nicht kommen, dafür übernahm Kristin Feireiss den Juryvorsitz: Aus 287 eingereichten Arbeiten mit mehr als 600 Fotos wurden bei dem Fotografiepreis „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“ der Bundesstiftung Baukultur drei Preisträger und vier Anerkennungen geehrt. Die Preise wurden gestern zum Auftakt des „Konvents der Baukultur“ in Potsdam vergeben:

1. Preis: „Konspiration“, Malte Fuchs, Berlin

2. Preis: „So kann Gropius sein, so kann Leben sein“, Charlotte Schmitz, Berlin

3. Preis und Publikumspreis: „Sundays“, Andreas Till, Berlin

Anerkennungen:

  • „Waterline“, Jan Faßbender, Köln
  • „Berlin, Rostock, Berlin“, Friedel Kantaut, Berlin
  • „Fremdverkehr“, Ben Kuhlmann, Dortmund
  • „From Below“, Michael H. Rohde, Berlin

Die Preisträger des mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Fotografiepreises nahmen ihre Auszeichnungen bei der öffentlichen Preisverleihung in der Potsdamer Schinkelhalle persönlich von der Fotografin und Jurymitglied Meike Hansen, dem Stiftungsvorstand Reiner Nagel und dem Fördervereinsvorsitzenden, Karsten Tichelmann entgegen. Für sein Triptychon „Konspiration“ erhielt der Fotograf Malte Fuchs aus Berlin den mit 3.000 Euro dotierten ersten Preis. In drei Bildern setzt der Fotograf die Landmarke Lausitzer Seenland mit ihren Besuchern humorvoll ins Bild.

Die Jury zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Arbeiten und nahm 17 Einreichungen in die engere Wahl. Zugleich wurde online aus einer Auswahl von 43 Arbeiten der Gewinner des Publikumspreises ermittelt. Hier überzeugte erneut die Arbeit des Fotografen Andreas Till (3. Preis).

Mit dem Fotografiepreis zeigt die Bundesstiftung vielfältig gelebte Baukultur und warum es nicht nur wünschenswert, sondern manchmal unerlässlich ist, Menschen in die Architekturfotografie zu integrieren. Die Ausstellung „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“ wird heute nachmittag in der Schiffbauergasse im Beisein der Fotografen eröffnet. 37 Einzelfotos und Serien werden in einer Ausstellung bis zum 17. Dezember im Stiftungssitz in Potsdam gezeigt und im kommenden Jahr u. a. auch in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu sehen sein.

Eröffnung: Montag, 17. November 2014, 16.30 Uhr

Ausstellung: 17. November bis 17. Dezember 2014, Mo-Do 10-16 Uhr

Ort: Bundesstiftung Baukultur, Schiffbauergasse 3, 14467 Potsdam


Zum Thema:

www.bundesstiftung-baukultur.de/aktionen/fotografiepreis


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: Malte Fuchs

1. Preis: Malte Fuchs

2. Preis: Charlotte Schmitz

2. Preis: Charlotte Schmitz

3. Preis: Andreas Till

3. Preis: Andreas Till

Anerkennung: Michael H. Rohde

Anerkennung: Michael H. Rohde

Bildergalerie ansehen: 17 Bilder

Alle Meldungen

<

17.11.2014

Sechs Österreicher und Peter Zumthor

Bauherrenpreis 2014 vergeben

17.11.2014

Abriss-Atlas Berlin

Buchvorstellung in der BDA-Galerie

>
Architektenprofile
Sacker Architekten
BauNetzwoche
Weiche Grenzen
BauNetz Wissen
Komm ins Dorf
Campus Masters
Mitmachen