RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Zuckerbaecker-Hochhaus_in_Moskau_geplant_9471.html

09.08.2001

Stalins achte Schwester

Zuckerbäcker-Hochhaus in Moskau geplant


In der Moscow-Times wurden Pläne für ein neues Hochhaus im sogenannten „Zuckerbäckerstil“ der Stalinzeit vorgestellt. Die private Wohnungsbaugesellschaft Don-Stroi will mit dem 40 Stockwerke hohen „Triumf-Palas“ eine bereits 50 Jahre zurückliegende Stadtplanung vervollständigen. Stalin hatte in den Nachkriegsjahren den Bau von acht Hochhäusern angeordnet, um Moskau den Vergleich zu kapitalistischen Metropolen standhalten zu lassen. In diesem Rahmen wurden in den Jahren zwischen 1947 und 1955 sieben Hochhäuser, darunter die Lomonossow-Universität von L.W. Rudnew und S.J. Tschernischow, erbaut. Das achte und letzte Hochhaus in der Nähe der Metrostation Sokol kam nie zur Ausführung, so dass die restlichen sieben Hochhäuser unter dem Namen „Sieben Schwestern“ die Skyline von Moskau bestimmten.
Da Symbole der ehemaligen Sowjetmacht ungebrochene Zustimmung genießen, verspricht dieses Wohnungsbauprojekt wirtschaftlichen Erfolg. Einige Gesellschaften verkaufen und vermieten bereits erfolgreich Wohnung in stalinistischen Bauten.
Die äußere Gestalt des über 200 Meter hohen Wolkenkratzers imitiert die historischen Vorbilder. Gebaut wird das Gebäude aber mit neuester Technologie, zeitgenössischer Baukonstruktion und einer modernen Innenausstattung. Fertiggestellt sein soll das Hochhaus bereits Ende 2002.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

10.08.2001

Dreiklang

Michael Wilford stellt Erweiterung für Braun Melsungen fertig

09.08.2001

Hochverdichtete Stadt

Internationaler Wettbewerb ausgelobt

>
Baunetz Architekt*innen
Aretz Dürr Architektur
BauNetz Wissen
Ein Hauch Italien
BauNetz Themenpaket
Produktion war gestern
baunetz interior|design
Flicken, löten, schrauben
Stellenmarkt
Neue Perspektive?