RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wettbewerb_fuer_Daenisches_Seefahrt-Museum_entschieden_28448.html

17.09.2007

BIG in Kopenhagen

Wettbewerb für Dänisches Seefahrt-Museum entschieden


Am 14. September 2007 wurde in Kopenhagen der Offene Wettbewerb für das geplante Dänische Seefahrt-Museum in Helsingor entschieden. Gewonnen hat das Kopenhagener Büro Bjarke Ingels Group (BIG).

Das 5.000 Qudratmeter große Museum wird sich im Hafen der dänischen Stadt Helsingor befinden. Es soll sich um ein 150 Meter langes, 25 Meter breites und neun Meter tiefes Betontrockendock legen, das nicht mehr in Benutzung ist. Gleichzeitig wird es sich damit in Sichtweite von Schloss Kronborg befinden, einer UNESCO-Weltkulturerbestätte und Schauplatz von Shakespeares Hamlet.

Um den Blick auf das Schloss nicht zu stören, wird sich das Museum nicht einen Meter über Bodenniveau erheben. Die Architekten: „Wir haben uns überlegt, daß es architektonischer Selbstmord wäre, das Trockendock mit Ausstellungsprogramm zu füllen und uns deshalb dafür entschieden, es zu leeren und das Museum sozusagen darumzuwickeln: es zum Mittelpunkt des Museums zu machen. Wir lassen es offen, als einen neuen städtbaulichen Raum, offen für Ideen und Leben. Eine Unterwasseroase, deren Attraktion ihre Leere ist.“

Eine Reihe von Brücken werden diese Leere überspannen und von einem Teil des Museums zu anderen führen. Der Besucher soll so tiefer und tiefer in die Geschichte der dänischen Seefahrt eintauchen, bis er schlussendlich unter freiem Himmel im Trockendock steht.

Das Museum soll 2010 eröffnet werden.


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

18.09.2007

Visionen für die Seine-Metropole

Frankreichs Präsident trifft internationale Architekten-Elite

17.09.2007

Private Houses

Ausstellung in Hamburg über Villen von gmp

>
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
BauNetz Wissen
Aufgelockertes Arbeiten
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen