RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Tiroler_Niedrigenergiehauspreis_vergeben_9989.html

07.11.2001

Energy low, Mountain high

Tiroler Niedrigenergiehauspreis vergeben


Am 7. November 2001 wurde in Innsbruck der „Tiroler Niedrigenergiehauspreis 2001“ vergeben. Der Preis wird jährlich vom Land Tirol, „Energie Tirol“ und dem Tiroler „Cluster Niedrigenergiehaus“ vergeben. Mit dem Preis soll energiesparendes Bauen beworben und gefördert sowie architektonische Qualität und bauliche Innovation gewürdigt werden. Die Jury hat aus 43 Projekten in drei Kategorien folgende Preisträger ermittelt:

  • Preisträger Öffentliche Gebäude: Fachhochschule Kufstein (nebenstehende Abbildung); Henke und Schreieck (Wien);

  • Preisträger Verdichteter Wohnbau: Wohnanlage Mooserkreuz in St. Anton; Raimund Rainer und Andreas Oberwaldner (Innsbruck);

  • Preisträger Einfamilienhaus: Haus Haselwanter in Innsbruck, Absam; Raimund Rainer (Innsbruck);


  • Anerkennung Einfamilienhaus: Haus Haselwanter in Innsbruck; Günter Wehinger (Innsbruck);

  • Anerkennung Öffentliche Gebäude: Supermarkt Raich in Fiss; Klaus Mathoy (Ried);

  • Anerkennung Einfamilienhaus Sanierung: Einfamilienhaus Ladstätter in Tristach; Reinhard Madritsch (Innsbruck).
Informationen zum Tiroler Niedrigenergiehauspreis finden sich im Webauftritt von Cluster Niedrigenergiehaus.

Abbildungen: Cluster Niedrigenergiehaus


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

07.11.2001

In Graz im Diskurs

5. Medien- und Architekturbiennale

07.11.2001

Hohe Schule im Grünen

Wettbewerb für Gymnasium bei Berlin entschieden

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
29955472