RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Swiss_Re-Turm_in_London_fertig_gestellt_16661.html

28.04.2004

Pinienzapfen

Swiss Re-Turm in London fertig gestellt


Einer der markantesten Neubauten der Londoner Skyline wurde am 27. April 2004 der Presse vorgestellt: Das von Foster and Partners (London) entworfene Hochhaus der Schweizer Rückversicherung Swiss Re ist fertig gestellt worden.

Das wegen seiner spitz zulaufenden, konischen Form von den Londonern „Gherkin“ (Gurke) genannte Gebäude ist laut Aussagen der Architekten der erste umweltfreundlicher Wolkenkratzer der Stadt. Es liegt direkt im Londoner Geschäftsviertel, wenige Schritte von Richard Rogers' futuristischem Lloyds Building entfernt. Durch die aerodynamische Form des Hochhauses könne eine natürliche Belichtung und Klimatisierung gewährleistet werden, außerdem entstehe durch die Wölbung ein größerer öffentlicher Raum am Fuß des Hauses, so Foster. Die Form wurde mittels diverser Computerstudien ermittelt und bezieht sich auf natürliche Wachstumsprozesse, die meist „spiralförmig ablaufen - wie beispielsweise bei einem Pinienzapfen“ (Architekten).

Die Fassade des 180 Meter hohen Wolkenkratzers besteht aus 5.500 dreieckigen oder rautenförmigen Glastafeln, durch die die Mitarbeiter ab dem 12. Stockwerk weite Ausblicke über London genießen können. Ein Highlight für die Versicherungs-Vertreter ist das Restaurant in der 40. Etage mit Panoramablick über die ganze Stadt. Die offizielle Eröffnung des Swiss-Re-Turms soll am 25. Mai 2005 gefeiert werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren



Swiss Re in London

Swiss Re in London




Alle Meldungen

<

28.04.2004

Grimshaw ausgebootet

Neue Pläne für CCH-Erweiterung in Hamburg

27.04.2004

Architekturdetail im Gesamtentwurf

Studentenpreis für Norddeutschland ausgelobt

>
BauNetzwoche
Private Perlen
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
BauNetz Wissen
Mode im Mittelpunkt
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Rostrotes Raster