RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Stadthaus_in_Holland_in_Betrieb_genommen_192722.html

28.02.2008

Einheit und Vielfalt

Stadthaus in Holland in Betrieb genommen


Architectuur.org meldet am 26. Februar 2008, dass die Stadtverwaltung von Grave (Brabant, Niederlande) in ein neues Stadthaus gezogen ist, das Erick van Egeraat entworfen hat.
Neben der Stadtverwaltung ziehen noch zwei weitere öffentliche Institutionen ein, deren jeweilige Charakteristika in dem Entwurf zur Geltung kommen sollen. Alle drei Nutzer präsentieren sich dem Besucher in einer zentralen Eingangshalle.

Das Gebäude ist Bestandteil eines Masterplans, den van Egeraat 1998 aufgestellt hatte. Das neue Stadthaus befindet sich an der Grenze zwischen dem historischen Stadtzentrum und einer Grünfläche vor den alten Befestigungsanlagen. Der Entwurf bezieht sich sowohl auf die Altstadt als auch auf die umgebende Landschaft.

Es sind hauptsächlich natürliche Materialien wie Holz und Naturstein sowie ein begrüntes Dach zum Einsatz gekommen. Nach Egeraats Ansicht öffnet sich das Stadthaus zum Stadteingang und lädt den Besucher ein, es zu betreten.

Die fließende äußere Form des Gebäudes leitet sich aus dem Verlauf der ehemaligen Stadtmauer ab; für das Innere standen die ortstypischen Alleen Pate. „Nach vorne artikuliert sich das Haus als ‚City-Mauer‘, während die Rückseite, wo das Gebäude einen öffentlichen Platz umschließt, einen kleinteiligeren Maßstab aufweist. Man kann den Entwurf mit ‚Einheit und Vielfalt‘ zusammenfassen“, sagt Egeraat.

Die offizielle Eröffnung wird zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert.


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

28.02.2008

Kathedralenartiger Effekt

Londoner Büro stellt Flughafen in Peking fertig

28.02.2008

Energieeffiziente Architektur

Gestaltungspreis ausgelobt

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben