A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Schluesseluebergabe_fuer_das_Auswaertige_Amt_in_Berlin_6423.html

20.01.2000

Respekt vor der Geschichte der Stadt

Schlüsselübergabe für das Auswärtige Amt in Berlin


Am 20. Januar 2000 übergab der Bundesminister für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Reinhard Klimmt, offiziell den Schlüssel für das Auswärtige Amt in Berlin an Bundesaußenminister Joschka Fischer. Der Gebäudekomplex sei Ausdruck für das „Konzept des sanften Umzugs der Bundesregierung“, betonte Klimmt in seiner Ansprache zum Festakt. Man habe versucht, die Bundesministerien überwiegend in bundeseigenen Altbauten unterzubringen und damit gewachsene Stadtstrukturen zu erhalten. Dies sei mit „großem Respekt vor der Geschichte der Stadt“ geschehen. Mit dem sanierten Gebäude der ehemaligen Reichsbank (1932-38, Architekt: Heinrich Wolff) übernehme das Auswärtige Amt ein geschichtsträchtiges Bauwerk, erklärte Klimmt weiter. Die Bundesregierung wolle sich bewusst mit dieser Vergangenheit auseinandersetzen und durch die „demokratische Nutzung ein neues, positives Kapitel aufschlagen“.
Der bestehende Altbau wurde nach den Plänen der Berliner Architekten Kollhoff und Timmermann renoviert, das Büro Müller & Reimann (Berlin) plante den neuen Erweiterungsbau des Auswärtigen Amtes.
Der Neubau stelle eine „städtebauliche Synthese zwischen dem geschlossenen, wuchtigen Bauwerk der ehemaligen Reichsbank und dem Areal des Werderschen Marktes“ her, lobte Klimmt den Entwurf der Architekten in seiner Ansprache.

Weitere Informationen über den bereits im November 1999 fertiggestellten Neubau von Müller & Reimann finden sie in den BauNetz-Meldungen zum Richtfest vom 6. 11. 1998 und zur Grundsteinlegung vom 7. 4. 1998.

Zusätzliche Informationen über dieses und andere Projekte im Rahmen des Regierungsumzugs finden Sie außerdem im Webauftritt des Bundesbauministeriums im BauNetz.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

21.01.2000

Neues auf der Platte

Neubauprojekt von Paul Böhm für den WDR in Köln vorgestellt

20.01.2000

Ingenhoven baut für die Lufthansa

Wettbewerb für Neubau am Flughafen Frankfurt entschieden

>
BauNetz Wissen
Lab City
BauNetz aktuell
Kontrastreich
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
Günter Hermann Architekten