RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Richtfest_fuer_Neubau_der_Kinder-_und_Frauenklinik_Dresden_8251.html

16.01.2001

Schnittstelle

Richtfest für Neubau der Kinder- und Frauenklinik Dresden


Am 16. Januar 2001 wurde für den Neubau der Kinder- und Frauklinik des Universitätsklinikums Dresden Richtfest gefeiert. Der Entwurf auf historischem Gelände am Elbbogen stammt vom Berliner Architekturbüro Heinle, Wischer und Partner. In dem rund 140 Millionen Mark teuren Neubau wird ein pädiatrisch-geburtshilfliches Zentrum mit 250 Betten untergebracht sein, das als Schnittstelle für die Zusammenarbeit von Kinder- und Frauenklinik dienen soll.
Der sechsgeschossige Baukörper nimmt über 14.000 Quadratmetern Nutzfläche auf. Er gliedert sich in vier Riegel mit Blick auf die Elbhänge, die im Süden von einem langen Baukörper mit vorgelagerter Gartenhalle zusammengehalten werden. Die unteren drei Geschosse der Riegel, in denen Untersuchung und Behandlung untergebracht wurden, umschließen Gartenhöfe, während die Pflegebereiche in den drei oberen Geschosse deutlich auskragen.
Die Gartenhalle im Süden ist der zentrale öffentliche Treffpunkt im Gebäude. Sie funktioniert als Verteiler und Veranstaltungsort für beide Kliniken. Über freie Treppen sind verschiedene Kommunikationszonen zu erreichen, die als Baukörper in die lichte Halle eingestellt sind: Bibliothek, Hörsaal, Café und Seminarräume.
Von außen setzen Heinle, Wischer und Partner auf eine ruhige Fassade aus dunkelgrauen Faserzementtafeln bei den oberen und aluminiumfarbenen Metallblechen bei den unteren Geschossen. Belebt wird die Fassade durch farbige Vorhänge und Wandflächen sowie bodentiefe Verglasungen. Im Inneren dominiert eine zurückhaltende Materialwahl in hellen naturbelassenen Farben: Holz, graues Linoleum, heller Naturstein, Sichtbeton.

Abbildung: Heinle, Wischer und Partner


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

16.01.2001

Architektur-Internet-Preis 2000

Kongressveranstaltung und Verleihung am 17.1.2001 auf der BAU in München

16.01.2001

13 Hektar „Stadtboden“

Diener+Diener planen neuen Stadtteil in Zürich West

>
Baunetz Architekten
kadawittfeldarchitektur
BauNetz Wissen
Aus Erde erbaut
baunetz interior|design
Beton auf allen Ebenen
Campus Masters
Jetzt Projekt einreichen!