RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Plansammlung_der_TU_Berlin_zugaenglich_21357.html

19.09.2005

Rote Wand

Plansammlung der TU Berlin zugänglich


Am 22. September 2005 wird die Plansammlung der TU Berlin der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit einer Feier um 16 Uhr im Untergeschoss des Architekturgebäudes am Ernst-Reuter-Platz (Flachbau von Hans Scharoun) werden die neuen Räume, die ausreichend Platz für Archiv, Lesesaal und Arbeitsräume bieten, mit einer Ausstellung eingeweiht. Eine „rote Wand“ bietet etwa 50 laufende Meter Hängefläche für Ausstellungen.

Die TU Berlin hütet über 80.000 Zeichnungen, Skizzenbücher und Fotografien, die bisher nur ausgesuchten Experten zugänglich waren, darunter Werke von August Stüler, Alfred Messel und Hans Poelzig. Jetzt will die TU diesen Schatz für Studium und Lehre sowie für die Öffentlichkeit heben.

Bislang wurden die Zeichnungen und Pläne lediglich verwahrt und waren mangels geeigneter Räumlichkeiten und Mitarbeiter kaum für Studenten und Öffentlichkeit zu benutzen. Zu sehen war lediglich ein kleiner Teil, der für gelegentliche Ausstellungen nutzbar gemacht werden konnte. Jetzt bewilligte die Deutsche Forschungsgemeinschaft mehr als 600.000 Euro für die Digitalisierung, eine für ein derartiges Projekt außergewöhnlich hohe Summe.
Die unübersehbar große Menge an Zeichnungsblättern und Plänen soll in den nächsten zwei Jahren fotografiert, gescannt, digitalisiert und in einer Internetdatenbank dokumentiert werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Querschnitt der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche von Franz Schwechten (1893)

Querschnitt der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche von Franz Schwechten (1893)


Alle Meldungen

<

19.09.2005

Neue Altstadt

KSP gewinnen Wettbewerb für Zentrum von Frankfurt

19.09.2005

Philharmonie

BDA-Förderpreis Schleswig-Holstein 2005 verliehen

>
Baunetz Architekten
feld72
BauNetz Wissen
Wohnraum in der Stadt
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen