RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Plaene_fuer_Kongresszentrum_in_New_York_vorgestellt_16013.html

16.02.2004

Stadt in der Stadt

Pläne für Kongresszentrum in New York vorgestellt


In New York wurden am 13. Februar 2004 die Pläne für die Erweiterung des Jacob-Javits-Convention Centers der Öffentlichkeit vorgestellt. Den Erweiterungsbau des 1986 von I. M. Pei errichteten Gebäudekomplexes wird das New Yorker Büro Hellmuth Obata & Kassabaum (HOK) realisieren.

Der Ausbau des Kongresszentrums sei nötig geworden, so die Empire State Development Corporation, da New York mit seinen vorhandenen Einrichtungen nicht mehr den Ansprüchen genüge und deswegen einige Großveranstaltungen in den letzten Jahren nicht in der Stadt durchgeführt werden konnten.

Nach den Entwürfen von HOK wird die Fläche des Messezentrums um 73.000 Quadratmeter erweitert und damit mehr als verdoppelt. Vorgesehen ist der Bau eines Stadions, einer Kongresshalle und eines Ballsaals. Das Stadion ist Teil der Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012, über deren Vergabe im Frühjahr 2005 entschieden werden soll.

Der parallel zum Hudson-River gelegene Bau erstreckt sich über zehn Straßenblocks. Für das Erweiterungsprojekt sind 2,2 Milliarden Dollar (ca. 1,7 Milliarden Euro) vorgesehen. Fertig gestellt werden sollen die Bauten im Jahr 2010.


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

16.02.2004

Stadtraum der Weltklasse

Foster stellt Masterplan für Lissabon vor

13.02.2004

Maritime Merkmale

Tourismuszentrale in Leer vorgestellt

>
BauNetz Wissen
Schwungvoll zugedeckt
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten