RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Museumsneubau_von_Diener_Diener_in_Biel_zu_besichtigen_6241.html

03.12.1999

Urbane Kontinuität

Museumsneubau von Diener & Diener in Biel zu besichtigen


Am 4. und 5. Dezember 1999 kann das vom Baseler Architekturbüro Diener & Diener geplante Kunsthaus „Centre PasquART" im schweizerischen Biel noch vor der Eröffnung im „Rohzustand" besichtigt werden.
1993 hatte der Industrielle P.A. Poma der Stadt Biel sieben Millionen Franken zur Schaffung eines Kunstmuseums vermacht - allerdings unter der Auflage, daß die Stadt den doppelten Betrag dazu beisteuert und daß innerhalb von zwei Jahren der Baubeschluß vorliegt. Nach der Beschaffung der erforderlichen Geldmittel initiierte die Stadt im Juni 1994 ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren mit öffentlichem Ideenwettbewerb und anschließendem eingeladenen Projektwettbewerb, für den innerhalb von drei Monaten ein Bauprojekt mit Kostenvoranschlag erarbeitet werden mußte. Diesen konnten Diener & Diener im Dezember 1994 für sich entscheiden. Ihr Entwurf zeichnete sich, nach Angaben des Preisgerichts, durch „seine schlichte Präsenz als Zeichen der Gegenwart aus, die im Kontrast zum alten Spitalgebäude stehe, das mit dem Neubau auf bestechend konzise Weise über die alte Treppenanlage verbunden worden sei". Ihr „Suchen nach urbaner Kontinuität und einem Gleichgewicht von Alt und Neu setze das Bauprogramm für das Kunsthaus auf überzeugende Weise um", hieß es damals.
Nach den Entwürfen des Baseler Büros entstanden in der Verknüpfung des ehemaligen Spitalgebäudes mit einem Neubau insgesamt 1.600 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Die mit dunkelgrünen Granitplatten verkleidete Fassade des kubischen Neubaus wird durch drei große vertikale Fensterschlitze gegliedert. Das Krankenhausgebäude aus dem Jahr 1866 wurde behutsam renoviert und über die Treppenräume mit dem Anbau verbunden. Man betritt das Kunsthaus durch das nord- und südseitig verglaste Foyer des Neubaus.
Im Januar 2000 soll das neue Museum feierlich eröffnet werden.

Weitere Informationen über das Projekt sind auf der Website http://www.pasquart.ch zu finden.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

03.12.1999

Wahrzeichen der Kommunikation

Post eröffnet Briefkasten-Pavillon für die Expo in Hannover

03.12.1999

Vom Geist des Ortes...

Rekonstruiertes Gropius-Zimmer an der Uni Weimar übergeben

>
BauNetz Wissen
63 Grad Nord
BauNetzwoche
Mit allen Sinnen
Campus Masters
Jetzt bewerben
Baunetz Architekten
meck architekten
DEAR Magazin
Formen des Lichts