RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Multimediazentrum_in_Halle_eroeffnet_21620.html

14.10.2005

Denkfabrik

Multimediazentrum in Halle eröffnet


Am 13. Oktober 2005 wurde in Halle an der Saale das Mitteldeutsche Multimediazentrum (MMZ) eröffnet. Das neue Zentrum für Film- und Fernsehproduktion entstand nach Entwürfen des Architekturbüros Letzel & Freivogel (Halle).

Der Neubau mit 5.700 Quadratmetern Nutzfläche am Ufer der Saale war bereits vor der Fertigstellung mit über 26 Medienunternehmen vollständig vermietet. Neben Film- und Tonstudios mit Regie-, Neben- und Produktionsräumen stehen auch Kongress- und Präsentationsräume sowie ein Kinosaal zur Verfügung. Das Zentrum kostete etwa 25 Millionen Euro und besteht aus zwei Baukörpern auf einem mit hellen Natursteinplatten verkleideten Plateau: ein geschwungener Büroriegel, der zum Fluss hin auskragt, und ein Kubus für Studios, Hörsaal und Konferenzräume.
Die dynamischen Baukörper passen sich durch Abstufungen an die Höhe des historischen Bestandes an, das durchgehend verglaste Plateaugeschoß löst die Körper optisch vom Sockel. Erschlossen wird das Ensemble über einen kleinen Vorplatz an der Kreuzung Mansfelder-/Ankerstraße, wo eine große Treppe den Aufstieg auf das Plateau inszeniert.
Zum Fluss hin öffnet sich die Anlage mit einer Bootsanlegestelle und einer Treppe.


Zum Thema:

www.mmz-halle.de


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

14.10.2005

Kinderspielzeug

Will Alsop baut Kunstmuseum in Kanada

14.10.2005

Abgefahren

Neue Passerelle am Bahnhof Bern eingeweiht

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser