RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Minihaus_in_Tokio_gebaut_639067.html

09.09.2008

Der Komfort des Alleinwohnens

Minihaus in Tokio gebaut


Masahiro Kinoshita, KINO Architects und Yu Sakuma von SAK Architects haben dieses kleine Haus am Stadtrand von Tokio entworfen. Das viergeschossige Haus steht auf einem Mini-Grundstück in einem Stadtquartier mit sehr hoher Bevölkerungsdichte. Die Zahl der Ein-Personen-Haushalte steigt dort jährlich. Der Bauplatz ist nur 46 Quadratmeter groß. In Tokio ist diese Hausgröße nicht selten.

Die Architekten wollten ein freistehendes Haus. Sie kommentieren ihren Entwurf so: „Wir passen die typischen Raumfunktionen einem heutigen Ein-Personen-Haushalt an. Dieses Projekt ist eines davon. So entstand ein schmales Apartment an diesem Ort. Erdgeschoss, Loft und das erste Geschoss gehören der Eigentümerin. Sie lebt allein hier und vermietet eine Etage, das Souterrain, an eine Person. Die Hausbesitzerin wünschte sich einen Wohnraum, ein Esszimmer, Schlafraum, Küche, Bad, Gästezimmer, Terrasse, Garage, einen Stauraum und einen Raum zum Vermieten. Zuerst dachten wir, dass wir nicht all diese Räume in so einem kleinen Haus unterbringen könnten. Wir folgten dem normalen Prozedere, reduzierten die Anzahl der Räume und entwarfen einen multifunktionalen Raum. Das Ergebnis ist der Komfort des Alleinlebens.“


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

09.09.2008

Newcomer-Bauten

Ausstellungseröffnung in Köln

09.09.2008

Marxbox

Spatenstich für Laborgebäude in Wien

>
Baunetz Architekt*innen
JSWD Architekten
baunetz interior|design
Paradis in Ostende
Stellenmarkt
Neue Perspektive?