RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Kinderzentrum_in_London_eingeweiht_25182.html

02.10.2006

Extrudiert, gestaucht und verschoben

Kinderzentrum in London eingeweiht


In der Vorley Road in Nord-London wurde das „Archway Early Years Centre (AEYC)“ eingeweiht. Das melden die Architekten, Kay Hartmann Architects, am 2. Oktober 2006.
Neben einem bestehenden Flachbau aus den 70er Jahren wurde eine zweigeschossige Erweiterung für das Kinderzentrum geplant. Das AEYC soll in Zukunft neben der Leitung des örtlichen Kindergartens auch Sozial- und Gesundheitsdienste für die Nachbarschaft anbieten.
Der Entwurf beinhaltet Mehrzweckräume für Eltern-Kind- sowie Tagesmutter-Drop-ins und Gruppenaktivitäten.
Die Leitidee für den Erweiterungsbau wurde aus dem Grundriss des Bestandsgebäudes entwickelt: Eine Matrix aus Streifen unterschiedlicher Breite bestimmt den Grundriss. Dreidimensionale Blöcke darüber wurden dann entsprechend der Organisation und Raumprogramm so „extrudiert, gestaucht und verschoben, dass im Inneren eine Sequenz von miteinander verbundenen Räumen mit unterschiedlicher Höhe, Lichtqualität und Bezug zum Außenraum entsteht“ (Architekten).
Im Erdgeschoss befinden sich Café und Krippe; Gesundheitsvorsorge, Sprachtherapie und Erwachsenenbildung sind im Obergeschoss angesiedelt. Die Nebenräume entlang der Grundstückgrenze bilden das funktionale Rückgrat des Neubaus.
Die Einbeziehung der Rampe in das Gebäude entlang der Straße sowie groβe Fenster akzentuieren den öffentlichen Charakter des Hauses, dessen
Rohbau aus vorgefertigten Holztafeln in nur zehn Tagen fertiggestellt wurde. Bauherr war das Islington Education Department.


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

04.10.2006

Von Arkadien bis Sparta

Architekturführer Potsdam erschienen

02.10.2006

Nachdenken über Caracas

Ausstellungseröffnung bei Aedes in Berlin

>