RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_HdM-Rohbau_fuer_Vitra_in_Weil_am_Rhein_621207.html

27.08.2008

Gestapelte Dachlandschaft

HdM-Rohbau für Vitra in Weil am Rhein


Lange nichts gehört von den spektakulären Erweiterungsbauten des Vitra-Museums in Weil am Rhein, die dort nach den Plänen von Herzog & de Meuron (Basel) bzw. SANAA (Tokio) entstehen (BauNetz-Meldung zur Planvorstellung im Oktober 2006). Nun gibt es zu vermelden, dass die Rohbauarbeiten zumindest für den Neubau mit dem Namen „VitraHaus“ der Schweizer Architekten in diesem Sommer so gut wie fertig gestellt sind.


Die viergeschossige, skulpturale Anlage von Herzog & de Meuron besteht aus einer aufgeschichteten Ansammlung langgestreckter Baukörper mit Satteldächern. Durch die Schichtung ergeben sich komplexe Verschnitte und Raumfiguren. Die ansonsten weißen Körper werden an den Giebelseiten vollflächig und farbig verglast und lassen so Einblicke in möblierte Ausstellungsbereiche zu.

Herzog & de Meuron beschreiben ihren Entwurf: „Das VitraHaus benutzt ganz direkt den architektonischen Urtyp des Hauses, wie man es überall auf der Welt antreffen kann. Durch Stapeln, Pressen und Extrudieren – allesamt mechanische Vorgänge, wie sie auch in der industriellen Fertigung benutzt werden – verbinden sich einfache Hausformen zu einem komplexen Gebilde, bei dem sich Innen- und Außenraum durchdringen.“

Die Fertigstellung aller Erweiterungsbauten ist für das Jahr 2009 geplant.


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

27.08.2008

Schauriegel

Museum von Querkraft in Kärnten fertig

27.08.2008

Verdreht und gespiegelt

Villenumbau bei Ludwigsburg fertig

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen