RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Foster_baut_neuen_Stadtteil_in_St._Petersburg_22784.html

16.02.2006

Neu-Holland

Foster baut neuen Stadtteil in St. Petersburg


Wie am 14. Februar 2006 bekannt wurde, hat Norman Foster (London) einen Architekten- und Investorenwettbewerb für den Neubau eines Stadtviertels in St. Petersburg gewonnen. Foster trat in Zusammenarbeit mit der Petersburger Tochter der britischen Investoren „ST Group” auf. Das Investitionsvolumen beträgt 320 Millionen Dollar.

Das Projekt ensteht auf dem Gelände eines ehemaligen Holzumschlaghafenes. Auf der 7,6 Hektar großen Insel namens „Neu-Holland“ mit dreieckiger Grundform sollen Kultur- und Unterhaltungsnutzungen mit entsprechenden Hotels, Konferenzräumen, Läden, Appartments und Restaurants entstehen. Geplant ist ein Theater und Konzerthaus mit 2.000 Plätzen und ein Freiluft-Amphitheater mit 3.000 Plätzen.

Das Amphitheater soll zum zentraler Platz des neuen Viertels werden. Es ensteht auf den Konturen eines vorhandenen Hafenbeckens und wird von einer dramtischen Dachkonstruktion überspannt. Foster stellt sich ein Amphitheater im wahren Sinne des Wortes vor: Der Aufführungsort soll geflutet werden können, um für eine Regatta oder im Winter als Eislaufbahn genutzt zu werden.

Die Jury zeigte sich von Fosters Vorschlag, den Komplex als autonome Insel mit eigener Infrastruktur und Energieversorgung zu begreifen und so den historischen Bestand zu schützen, beeindruckt. Auf der Insel vorhandene Bebauung - ursprünglich zur Holzlagerung errichet - sollen als Hotel bzw. Ladengeschäft umgebaut und nachgenutzt werden.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

16.02.2006

Am Flughafen

Spatenstich für Hotelneubau in Stuttgart

15.02.2006

Eisenkristall

Atomium in Brüssel wieder eröffnet

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen