RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Entwurf_fuer_Gesellschaft_der_Musikfreunde_in_Wien_vorgestellt_9729.html

01.10.2001

Golden glitzern

Entwurf für „Gesellschaft der Musikfreunde“ in Wien vorgestellt


Am 28. September 2001 wurde in Wien der Entwurf für die Erweiterung der „Gesellschaft der Musikfreunde“ vorgestellt. Der Architekt Wilhelm Holzbauer (Wien) war von dem Musikverein beauftragt worden, die traditionsreichen Konzertsäle von Theophil Hansen aus dem 19. Jahrhundert unterirdisch um ein Foyer und vier Säle zu ergänzen.
Herzstück des Entwurfes bildet ein gläserner Saal (siehe Abbildung), der für Proben und Veranstaltungen genutzt werden kann. In dem nach einem Mäzen des Vereines benannten „Alberto-Vilar-Saal“ wird gebogenes Glas golden glitzern - eine moderne Übersetzung der üppigen historistischen Architektur Hansens, der im Stil der „griechischen Renaissance“ schwelgte. Die Wände werden mit golden bedruckten oder bedampften Glasplatten verkleidet, die je nach den akkustischen Anforderungen fest oder beweglich sind. Um den Saal herum gruppieren sich drei weitere Säle, deren Innenausbau jeweils von einem Material (Holz, Stein, Metall) dominiert wird. In den insgesamt drei neuen Geschossen unter dem Platz zwischen Musikvereinsgebäude und Künstlerhaus können sich 400 Menschen aufhalten.
Das 48-Millionen-Mark-Projekt wird mit 10 Millionen Mark von der Stadt Wien gefördert, der Rest kommt aus privater Hand. Die Eröffnung ist für Herbst 2003 geplant.

Abbildungen: Wilhelm Holzbauer


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

01.10.2001

Fast wie neu

Präsidium der Bundesarchitektenkammer in Leipzig gewählt

01.10.2001

Voller Stilblüten

Anette Ahme verliert Vorsitz der „Gesellschaft Historisches Berlin“

>
Baunetz Architekten
destilat
BauNetz Wissen
Steilhangvorlage
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen