RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Einweihung_des_Historicum_in_Muenchen_6149.html

19.11.1999

Wissenschaftlicher Austausch

Einweihung des Historicum in München


Am 17. November 1999 wurde in München nach vier-jähriger Bauzeit das sogenannte „Historicum“ in der Schellingstraße eingeweiht. In dem vom Universitätsbauamt der Stadt geplanten Hochschulbau werden alle historischen Disziplinen unter einem Dach vereint sein.
Das Gebäude schließt an einen denkmalgeschützten Altbau in der Amalienstraße an, der völlig entkernt wurde und nur noch als Fassade stehen blieb. Gemeinsam mit dem Architekten Klaus Uhlmann baute das Universitätsbauamt das ehemalige Institutsgebäude der Forstwissenschaftlichen Fakultät nach den Bedürfnissen der Historiker um. Hier wurden vor allem Seminarräume untergebracht.
Das Herzstück des Neubaus bildet die sechsstöckige Zentralbibliothek, die auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern 275.000 Bücher und Zeitschriften aufnimmt. Sie öffnet sich über eine vollverglaste Fassadenfläche zum neu entstandenen Salinenhof und wird ihrerseits von den Institutsräumen der Fakultät eingefaßt.
Wissenschaftsminister Hans Zehetmair hob in seiner Festrede die hervorragenden Arbeitsbedingungen des neuen Hochschulgebäudes hervor, die optimale Voraussetzungen für den wissenschaftlichen Austausch böten.
Die Baukosten für das insgesamt 6.500 Quadratmeter Nutzfläche umfassende Historicum belaufen sich auf rund 54 Millionen Mark.

Foto: Universitätshochbauamt München


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

19.11.1999

Repräsentanz und Bürgernähe

Bundesarbeitsgericht in Erfurt bezogen

18.11.1999

Bayern an die Urnen!

BDA-Preis Bayern wird erstmals von Mitgliedern gewählt

>
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Wie eine Vitrine
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Campus Masters
Jetzt abstimmen