RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Das_Hotel_Moskwa_in_Moskau_wird_jetzt_abgerissen_14143.html

22.07.2003

Double der Fünf-Sterne-Kategorie

Das Hotel Moskwa in Moskau wird jetzt abgerissen


Das „Hotel Moskwa“ hat am 31. Juni 2003 seinen Betrieb eingestellt, am 21. Juli zogen die letzten Hotelgäste aus. Der Abriss soll nun schon im August beginnen. Kulturminister Michail Schwydkoi wollte das Hotel zum Architekturdenkmal erklären und damit den Abriss des Gebäudes in letzter Minute verhindern. Das „Moskwa“ wird nach dem Abriß und Wiederaufbau ähnlich wie heute aussehen, denn die asymmetrische Fassade soll wieder erstehen. Vom Untergeschoss aus kann man zukünftig direkt in die U-Bahn und eine unterirdische Einkaufspassage gelangen. Der Innenhof wird mit Glas überdacht und mehr Zimmer werden einen Blick auf den Kreml bekommen. Das Deckengemälde in der Hotelhalle und die Treppen aus Marmor, den man der zerstörten Erlöserkathedrale entnommen hatte, werden wieder verwertet.

An Stelle des Stalin-Baus am Manege-Platz wird in den nächsten drei Jahren ein Luxus-Hotel im Stil der 30er Jahre gebaut. Es soll außerdem Appartments, eine Einkaufsmeile, ein Erholungs- und Unterhaltungszentrum und einen Konferenzbereich beherbergen (BauNetz-Meldung vom 19.5.2003). Nach einem Investitions-Wettbewerb erhielt die „Decorum Corporation“ aus den USA den Zuschlag. Sie bildete mit der Stadt ein Joint Venture, an dem Moskau mit 49 Prozent beteiligt ist. Die Stadt gab als Grundstücksbesitzerin das 1,7 Hektar große Grundtsück zur Bebauung frei. Insgesamt wird der Neubau 400 Millionen Euro kosten.

Der graue Bau unweit des Roten Platzes und der Staatsduma erinnert an die sieben Stalin'schen Zuckerbäckerbauten in der russischen Hauptstadt. Das 1935 gebaute Gebäude hat im Erdgeschoss Boutiquen und oben auf dem Dach eine große Leuchtreklame für ein Petersburger Bier.


Zum Thema:

http://hotel-moskva.ru


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

22.07.2003

Colorado

Hochhaus in Stuttgart eingeweiht

22.07.2003

Die Welt von Charles & Ray

Eames-Ausstellung in Essen eröffnet

>
Baunetz Architekten
AllesWirdGut
BauNetz Wissen
Drahteselhöhlen
Campus Masters
Jetzt abstimmen
baunetz interior|design
Skandinavisches Design