RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Das_Hollaenderviertel_in_Potsdam_wird_aufwendig_restauriert_987.html

21.04.1997

Museum für Stadtbaukunst

Das Holländerviertel in Potsdam wird aufwendig restauriert


Im Holländischen Viertel im Herzen Potsdams ist am 18. April das Museum für Potsdamer Stadtbaukunst eröffnet worden. Das Museum, das vom Verein zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam betrieben wird, erhebt vor allem den Anspruch, das einfache Leben im holländischen Viertel zu zeigen, so der Vorsitzende Christian Wendland. Das Jan-Boumann-Haus in der Mittelstraße 8 ist gleichzeitig das erste der rund 250 Jahre alten Gebäude, das nach 17 Jahren Leerstand originalgetreu restauriert worden ist. Das Ensemble von Vorderhaus, Hofgebäude und Garten ist ein Musterbeispiel eines Siedlungshauses der Potsdamer Stadtentwicklung um 1735. Die rund 1,7 Millionen Mark teure Restaurierung wurde von der Wüstenrot-Stiftung finanziert.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

21.04.1997

Marc Aurel wurde „geklont“

Nach 18 Jahren Abwesenheit kehrt das berühmte Reiterstandbild auf das Kapitol in Rom zurück

21.04.1997

Neuerscheinung

Landschaftsarchitekten-Handbuch 1997

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser