RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Chipperfield_bekommt_Stirling_Prize_2007_28644.html

08.10.2007

Literaturmuseum der Moderne

Chipperfield bekommt Stirling Prize 2007


Nachdem im Juli die Shortlist der Nominierten veröffentlicht worden war (BauNetz-Meldung vom 31. Juli 2007), steht nun der Gewinner des diesjährigen Stirling Prize fest: David Chipperfield erhält diese renommierte Auszeichnung des RIBA (Royal Institute of British Architects) für sein Literaturhaus der Moderne in Marbach (siehe BauNetz-Meldung vom 6. Juni 2006 zur Eröffnung).

Neben diesem Gebäude waren noch das America's Cup Building in Valencia, ebenfalls von Chipperfield, die Sanierung des Dresdner Hauptbahnhofs von Norman Foster, das Young Vic Theatre in London von Haworth Tomkins, The Savill Building in Windsor von Glenn Howells und die Casa da Musica von OMA in Porto nominiert.

Den Preis erhält der Entwerfer, dessen Gebäude die Entwicklung der Architektur im entsprechenden Jahr am signifikantesten ausdrückt – so die RIBA-Definition. Die offizielle Preisverleihung hat am 6. Oktober im Roundhouse in North London stattgefunden. Die Jury pries das Literaturmuseum als gleichzeitig „reich“ und „zurückgenommen“.

Das Literaturmuseum der Moderne, in dem unter anderem die Original-Manuskripte von Franz Kafkas „Der Prozess“ und Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ aufbewahrt werden, liegt auf einem Felsplateau oberhalb des pittoresken Neckartals. Nachdem man des Museum an seinem höchsten Punkt betreten hat, öffnen sich die pavillonartigen Innenräume des Mueeums umso mehr, je tiefer man herabsteigt.


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

08.10.2007

Messeneuheiten

Grundsteinlegung für Halle 11 und Eingang West in Frankfurt

08.10.2007

Hortus conclusus

Eröffnung eines Seniorenzentrums in Altenmarkt, Österreich

>
BauNetz Wissen
Kreis im Kreis
Baunetz Architekten
gernot schulz : architektur
baunetz interior|design
Opulenter Umbau
Stellenmarkt
Neue Perspektive?