RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Beweissicherungsverfahren_fuer_Unfall_im_Berliner_Tiergartentunnel_beantragt_2379.html

29.07.1997

Land unter

Beweissicherungsverfahren für Unfall im Berliner Tiergartentunnel beantragt


Der Berliner Tagesspiegel berichtet in seiner heutigen Ausgabe, daß die Ursache für den Wassereinbruch auf der Baustelle des Tiergartentunnels weiterhin unklar ist. An der Unfallstelle ruhen die Arbeiten – auch die Untersuchungen der Baufirmen. Jetzt wurde ein Antrag für das Beweissicherungsverfahren beim Landgericht eingereicht; dadurch soll ein unabhängiger Gutachter die Unfallursache feststellen. Bisher steht fest, daß ein fünf Meter dicker Dichtungsblock, der 17 Meter tief im Grundwasser vor der Tunnelwand errichtet worden war, ein Leck hatte, als man die Tunnelwand öffnete, um die für den Weiterbau vorgesehene Schildvortriebsmaschine einzubauen. Nach Ansicht von Experten gibt es zwei Möglichkeiten, an der Unfallstelle weiterzubauen: Um den alten Dichtungsblock kann ein neuer gesetzt werden, oder das Grundwasser wird vereist.

Weitere Meldungen zum Thema finden Sie in der Datenbank unter dem Suchbegriff „Tiergartentunnel“.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

29.07.1997

Sir Norman Foster baut Dresdner Hauptbahnhof um

Vertrag noch nicht unterzeichnet

28.07.1997

Deutsche Welle auf dem Trockenen

Rundfunkredaktion zieht endgültig in Bonner Schürmann-Bau

>
baunetz interior|design
Herz aus Beton
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Maps
Architektur entdecken
31726218