RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Baubeginn_fuer_Expo-Dach_in_Hannover_angekuendigt_5151.html

11.05.1999

Holzkonstruktion der Superlative

Baubeginn für Expo-Dach in Hannover angekündigt


Die Deutsche Messe AG hat Details über das geplante Expo-Dach der Architekten Herzog + Partner (München) und Julius Natterer (Lausanne) bekanntgegeben. Der Baubeginn für das „Holzdach der Superlative“ wurde für die zweite Jahreshälfte 1999 angekündigt.
Zwischen den Hallen 12 und 26 - ebenfalls von Herzog errichtet und mit dem Stahlbaupreis 1998 ausgezeichnet - wird sich eine 16.000 Quadratmeter große Holzdachkonstruktion aufspannen. Bis zur Cebit im Februar 2000 sollen dazugehörige Pavillonbauten und ein Grachtensystem in dem überdachten Freibereich fertiggestellt sein.
Das 25 Meter hohe Dach wird aus zehn etwa 40 x 40 Meter großen Holzschirmen gebildet, die auf jeweils vier Pfeilern ruhen. Die Schirme werden so aufgestellt, daß zwischen den einzelnen Dachflächen ein Abstand von etwa 40 Zentimetern entsteht.
Die Einmaligkeit des Bauwerks bestehe nicht nur in der über zwei Fußballfelder messenden Größe, sondern auch in der Kombination innovativen Holzbaus und neuartiger Konstruktions- und Statiklösungen sowie der Berücksichtigung ökologischer Prinzipien, erklärte die Messe AG. Das „Naturformen wie Pinienhainen“ nachempfundene Dach bleibt auch nach dem Ende der Weltausstellung als Präsentationsort auf dem Messegelände erhalten.

Foto: Expo 2000

Weitere BauNetz-Meldungen finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Expo 2000“.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

11.05.1999

Picasso kommt

Grundsteinlegung beim „Graphikmuseum Pablo Picasso Münster“

11.05.1999

Asketisch und hell

Einigung auf Neubau der Canisius-Kirche in Berlin

>
BauNetz Wissen
Gestaltgebende Lücke
BauNetz Themenpaket
Film ab!
Baunetz Architekten
Baumschlager Eberle Architekten
Campus Masters
Jetzt abstimmen
DEAR Magazin
Made in Ukraine