RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Architekt_Michael_Mussotter_gestorben_25590.html

12.11.2006

Nah dran an den Leuten

Architekt Michael Mussotter gestorben


Der Berliner Architekt Michael Mussotter ist am 5. November 2006 in Texas im Alter von 47 Jahren gestorben. Das wurde am 12. November 2006 in Berlin bekannt gegeben. Seine amerikanische Universität gibt „heart attack“ als Todesursache an.

Michael Mussotter wird von seiner Partnerin Ulrike Poeverlein als „leidenschaftlich, rastlos, genussfreudig, streitbar, engagiert, unkonventionell und kompromisslos“ bezeichnet. Matthias Sauerbruch sagt: „Hinter seiner irgendwie drakonischen Erscheinung verbarg sich eine verletzliche Persönlichkeit voll von subversivem Humor.“

Mussotter ist vor allem durch alternative Konzepte der Architekturlehre an der TU Berlin bekannt geworden. Ehemalige Studenten bescheinigen ihm, er sei „nah dran an den Leuten“ gewesen. In den letzten Jahren lehrte er am College of Architecture der Texas Tech University in Lubbock (Texas), dort unter anderem mit Projekten in Panama.


Zum Thema:

Memorial-Seiten der TTU mit Blog und Nachrufen http://www.arch.ttu.edu


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

13.11.2006

Börsenhalle

Richtfest für Handelskammer Hamburg

10.11.2006

Membrankuppel

Dresdener Hauptbahnhof eingeweiht

>
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Baunetz Architekten
Christoph Hesse Architekten
BauNetz Wissen
Konträre Ansichten
Campus Masters
Jetzt abstimmen
baunetz interior|design
Australisches Strandhaus