RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Apartmenthaus_von_Shigeru_Ban_in_New_York_28810.html

24.10.2007

Metallrollläden

Apartmenthaus von Shigeru Ban in New York


Das erste Apartmenthaus, das der japanische Architekt Shigeru Ban in den USA errichtet, nennt sich „Metal Shutter Houses“ und entsteht in New York City. Es zeigt die für Shigeru Ban übliche Begeisterung für den Einsatz von gewöhnlichen Materialien in neuem Kontext und die Verwendung von beweglichen Bauteile.

Im dem 11 Stockwerke hohen Gebäude sind neun Maisonetten mit einer Lobby und Galerie im Erdgeschoss untergebracht.
Die Fenster und Terrassen der Apartments können mit motorisierten, perforierten Rollläden aus Metall verschlossen werden können. Das heißt, die Rollläden dienen – ähnlich wie bei vielen Galerien in der Gegend – als Licht- und Einbruchsschutz.

Das sechs Meter hohe Fenster zwischen der Terrasse und dem daran angrenzenden, zweigeschossigen Wohnzimmer kann komplett geöffnet werden, so dass der Wohnraum nach außen vergrößert werden kann.
Im Inneren jeder Maisonette kann der Wohnraum zusätzlich mit verschiebbaren Glastüren zu einem großen Raum geöffnet werden.

Der Apartments sollen voraussichtlich im Herbst 2008 bezogen werden.


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

24.10.2007

Shenyang

Christiaanse gewinnt Wettbewerb in China

24.10.2007

Traveling Landscape

Ai-Weiwei-Ausstellung in Berlin

>
baunetz interior|design
Perfekte Proportionen
BauNetz Wissen
Niedrigstenergiestatus
Baunetz Architekten
AFF Architekten
BauNetz Maps
Architektur entdecken
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand