RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_3._Brandenburgischer_Architekturpreis_vergeben_5407.html

29.06.1999

Architektonische Perlen für Brandenburg

3. Brandenburgischer Architekturpreis vergeben


Am 25. Juni 1999 wurden in Jüterbog die Preisträger des diesjährigen Brandenburgischen Architekturpreises bekanntgegeben. Der nach 1995 und 1997 zum dritten Male ausgelobte Preis wurde von der Brandenburgischen Architektenkammer zusammen mit dem Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Vekehr vergeben.
Auf die eingereichten 42 Arbeiten wurden drei Haupt- und zwei Förderpreise verteilt. Den Hauptpreis für ein Gebäudeensemble bekam Robert Wischer (Büro Heinle, Wischer und Partner, Berlin) für das Projekt „Stadtmitte Senftenberg“, zu dem die sensible Umsetzung von Neu- und Umbauaufgaben des Rathauses, der Sparkasse und eines Wohn- und Geschäfthauses gehören. Die Jury lobte die „beispielgebende städtebaulich-architektonische Lösung“ für die Kleinstadtmitte.
Der zweite Hauptpreis ging an das Büro Herzog / de Meuron, die für den Bibliotheksneubau der Fachhochschule Eberswalde ausgezeichnet wurden. Der Solitär sei „von architektonischer Bedeutung“ für die Stadt Eberswalde, entschied die Jury. Dem Büro Beckert und Stoffregen aus Prenzlau wurde der dritte Hauptpreis zuerkannt. Sie planten die „ganz auf Öffentlichkeitswirksamkeit“ angelegte Sanierung und Umnutzung und somit Neupräsentation des Denkmalensembles Dominikanerkloster Prenzlau.
Die Förderpreise gingen an Beatrice Günther vom Cottbuser Büro Richter, Altmann, Jyrch (Geschäfthaus Sandower Hauptstraße, Cottbus) und an junge Architekten und Studenten der „Architekturwerkstatt Cottbus“ (Planung und Bauleitung der Ergänzungsbauten der BTU Cottbus).
Die Jury freute sich über die hohe Beteiligung von Brandenburgischen Architekten und die Steigerung der Teilnehmerzahl insgesamt im Vergleich zum Jahr 1997. Die eingereichten Arbeiten werden sowohl in Jüterbog als auch im Brandenburgischen Landtag zu sehen sein.
Foto: Heinle, Wischer und Partner

Homepage der Architekten Heinle, Wischer und Partner

BauNetz-Meldung zur Eröffnung der Bibliothek in Eberswalde vom 7.04.1999


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

29.06.1999

Urbane Unschärfen

Wilhelm-Schütte-Stipendium 1999 ausgelobt

28.06.1999

Architektur zum Nachdenken

Wettbewerb für das Zentrum der Jüdischen Gemeinde in Mainz entschieden

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser