A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-oeko-Stadt_bei_Oslo_von_Haptic_Architects_und_Nordic_5348401.html

12.03.2018

Supersmarte Flughafenstadt

Öko-Stadt bei Oslo von Haptic Architects und Nordic


Da hört man aus Zukunftsmusik schon ganz konkrete Melodien heraus: Nördlich von Oslo soll in den nächsten dreißig Jahren eine komplett nachhaltige Stadt entstehen. Schon für 2022 ist geplant, erste Teile der rund 400 Hektar großen Smart City fertigzustellen, die ganz von erneuerbaren Energien und intelligenten Technologie betrieben werden wird. Für seinen Masterplan der Oslo Airport City erhielt ein Team aus Haptic Architects (London, Oslo) und Nordic - Office of Architecture (Oslo) den ersten Preis eines Wettbewerbs, den die norwegische Regierung für das Projekt einer grünen Stadt ausgelobt hatte. Zukünftig sollen hier die Mitarbeiter des Osloer Flughafens wohnen, der in den nächsten Jahren bis zu 40.000 Personen beschäftigen wird.

Mit dieser hochmodernen Planstadt markiert Norwegen seinen Wechsel von einer ölbasierten zu einer ökologisch orientierten Volkswirtschaft. Schon der staatseigene Flughafen – ökonomischer Anknüpfungspunkt der neuen Oslo Airport City – ist heute durch einen hohen Einsatz digitaler Technologie besonders fortschrittlich. Das Land plant, dort bis 2025 eine vollständig elektronisch betriebene Flotte einzusetzen – so kündigt es die Pressemitteilung zum Projekt jedenfalls an.

Infrastruktur ist das wichtigste Motiv des Masterplans für die Oslo Airport City. Intelligente IT-Systeme sollen die Müllentsorgung, Straßenbeleuchtung und Sicherheit regulieren, fahrerlose Elektroautos und ein dichtes, öffentliches Verkehrsnetz die Mobilität der Bewohner garantieren. Das von einem Straßenring umgebende Zentrum soll gänzlich frei von Autos sein. Stattdessen sollen weite Fußgängerzonen, Parkanlagen und ein See die ruhige Innenstadt ausmachen. Grün und Weite verbinden Haptic Architects, die derzeit auch das Aquarium in Oslo bauen, und Nordic trotzdem mit großstädtischer Dichte: Die Apartmentblöcke sollen eng aneinander stehen, eine Kulturhalle das soziale Zentrum bilden. Die Ambitionen für die Oslo Airport City sind hoch: Selbst einen Energieüberschuss soll die Stadt einmal produzieren. Wie genau, das verrät die Pressemitteilung nicht. (sj)


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

12.03.2018

Wo Späne fliegen und Kunst entsteht

Werkhalle von Ackermann+Raff bei Tübingen

12.03.2018

Spanische Treppe

Londoner Instituto Cervantes von Binom Architects

>
Baunetz Architekten
Feld 72
BauNetzwoche
Grenzgänger 2018
BauNetz Wissen
Alles im Fluss
BauNetz Wissen
Historisches Gemäuer
Campus Masters
Dabei sein
vgwort